Sie sind hier:

Margot Honecker - Die Bilanz

"ZDF-History Margot Honecker - Die wahre Geschichte": Margot und Erich Honecker sitzen neben Egon Krenz und schauen nach vorne. Hinter ihnen sind weitere Menschen zu sehen.

Sie galt als einflussreichste Frau der DDR, machte als Ministerin Karriere und verteidigte bis zu ihrem Tod im chilenischen Exil Mauer und Stacheldraht: Margot Honecker. Wer war sie wirklich?

Datum:
04.07.2022
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Aussagen von Vertrauten wie von ihrem Enkel Roberto und Auszüge aus unbekannten Dokumenten zeichnen das Bild einer Frau, die in der DDR ihren Traum von einer besseren Welt verwirklicht sah – und sich die eigene Schuld am Scheitern dieses Traums nicht eingestehen wollte.

Wie niemand sonst verkörperte Margot Honecker die Geschichte des zweiten deutschen Staates von der Gründung bis zu seinem Ende. Vor allem die Ehe mit Erich Honecker machte die kommunistisch erzogene Jugendfunktionärin aus Halle zur "blauen Eminenz" der DDR - so genannt wegen ihrer auffällig schimmernden Haare. Ihretwegen hatte Erich Honecker Anfang der 1950er Jahre Frau und Kind verlassen und einige Jahre mit ihr in wilder Ehe zusammengelebt, ehe die Beziehung gegen den Willen der Parteiinstanzen legitimiert wurde.

Über das Privatleben der Honeckers drang bis zum Ende der DDR nur wenig nach außen. Vertraute berichten von schweren Ehekrisen - 15 Jahre jünger als ihr Mann, war Margot Honecker offenbar amourösen Abenteuern nicht abgeneigt. Erst der Machtverlust mit dem Ende der DDR und die darauf folgende Flucht vor der Strafverfolgung schweißte das Paar wieder zusammen.

Seit 1963 bestimmte Margot Honecker mit harter ideologischer Hand über die DDR-Volksbildung. Tatsächlich war ihre Macht wohl noch weitaus größer - nicht zuletzt in den 1980er Jahren, als sich die SED gegen die Reformpolitik von Kremlchef Gorbatschow abschottete.

Ebenso wenig wie ihr Mann konnte Margot Honecker begreifen, warum "ihre" Jugend zuletzt nicht mehr in "ihrem" Staat leben wollte. Für sie waren die Umwälzungen seit 1989 eine vom Westen gesteuerte "Konterrevolution".

30 Jahre Deutsche Einheit

30 Jahre Deutsche Einheit

30 Jahre Deutsche Einheit 

Mit Dokumentationen, Fernsehfilmen und Live-Übertragungen begleitete das ZDF das Jubiläum "30 Jahre Deutsche Einheit". Der Fall der Mauer im November 1989 war ein Glücksfall der Geschichte.

Thema
Jungendlicher mit Sonnenbrille sitzt auf Simson-Moped umringt von fünf anderen jungen Männern an Straße vor einem Feld

Länderspiegel - Jung, männlich, ostdeutsch 

Sie lieben Mopeds und ihr Leben auf dem Land. Wütend werden die Jungs aus der Lausitz nur, wenn ihnen „Wessis“ aus der Ferne erklären, wie abgehängt und „rechts“ sie seien. Auf Ausfahrt mit einer …

26.09.2020
Videolänge
"Meine Wende – Unsere Einheit?": Symbolbild

Das kleine Fernsehspiel - Meine Wende – Unsere Einheit? 

  • Untertitel

Auf Basis ausgewählter Episoden des Mitmach-Podcasts "Meine Wende – Unsere Einheit?", der im Oktober 2020 zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung endete, sind elf animierte Kurzfilme entstanden. .

2020
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.