Sie sind hier:

Prinzessin Margaret – Die royale Rebellin

Archiv: Prinzessin Margaret am 13.04.1951 in London

Die Schwester der Queen galt lange als unglückliche Prinzessin. Doch dank ihres Muts, mit Regeln und Traditionen zu brechen, ist Margaret zur Wegbereiterin für moderne Royals geworden.

Datum:
20.03.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Während ihre Schwester zur Königin ausgebildet wird, muss Margaret ihre Rolle erst finden. Sie sträubt sich lange gegen die royalen Vorschriften und geht lieber auf Partys. Als erste Prinzessin aus dem Hause Windsor heiratet sie einen Bürgerlichen.

Ihre Nähe zum Volk und ihre Menschlichkeit machen Prinzessin Margaret äußerst populär. Viele Briten sind auf ihrer Seite, wenn sie mit den Konventionen bricht. Doch in Herzensangelegenheiten ist sie vom Pech verfolgt: Den Schriftsteller Peter Townsend darf sie als Geschiedenen nicht heiraten, und ihre Ehe mit dem Fotografen Antony Armstrong-Jones ist unglücklich. Ihr mondäner Lebensstil stößt in den Wirtschaftskrisenjahren der 80er auf heftige Kritik, und doch bleibt die Prinzessin weiterhin beliebt, weil sie als aufgeschlossen und modern gilt. Im Februar 2002 stirbt Margaret mit 71 Jahren, wenige Wochen vor ihrer Mutter, "Queen Mum".

"ZDF-History" zeigt, wie Margaret zum Vorbild für moderne Prinzessinnen wurde und welchen Preis sie dafür zahlen musste.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.