heute in deutschland

heute - in Deutschland

Nachrichten | heute - in Deutschland - heute - in Deutschland vom 22. September 2017

Mit den Themen: Endspurt im Wahlkampf – die Parteien im Schlagabtausch / Drei Tage vor der Bundestagswahl – das aktuelle Politbarometer / Hochhaus in Dortmund geräumt – Mängel beim Brandschutz

Videolänge:
13 min
Datum:

Aktuelle Beiträge:

Olaf Scholz

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) erklärt, dass es keine Hintertüren zur Entscheidung gebe, in …

Videolänge:
1 min
Datum:
Hochhaus in Dortmund wird evakuiert

Nachrichten | heute - in Deutschland -

In Dortmund wurde gestern ein Hochhaus mit knapp 800 Bewohnern evakuiert. Wegen Brandschutzmängeln in der …

Videolänge:
1 min
Datum:
Spitzenkandidaten der FDP, Grünen, Linke und AfD

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Wenige Tage vor der Bundestagswahl bleibt die Union in der Sonntagsfrage stabil, die SPD verliert und die AfD …

Videolänge:
1 min
Datum:
Wahlplakat des Einzelkämpfers Verdonk

Nachrichten | heute - in Deutschland -

47 Einzelbewerber hoffen in diesem Jahr auf die Gelegenheit, in den Bundestag gewählt zu werden. Welche …

Videolänge:
1 min
Datum:
Heilwasserquell

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Heilwasser-Quellen, Salinen und Radonstollen, Wellness und Natur. Damit können die beiden Kurorte Bad …

Videolänge:
1 min
Datum:
Air Berlin Zentrale

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Das Bieterverfahren für die insolvente Air Berlin hat begonnen. Und damit auch das Bangen der rund 8000 …

Videolänge:
1 min
Datum:

Weitere Sendungen

Politbarometer, letzte Umfragewerte

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Endspurt im Wahlkampf – die Parteien im Schlagabtausch / Drei Tage vor der Bundestagswahl – …

Videolänge:
13 min
Datum:
Demenzkranke mit Roboter

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Kampf um Air-Berlin – Lufthansa bietet nicht für Langstreckenjets / Motive von Nichtwählern – Besuch in der …

Videolänge:
15 min
Datum:
Demonstranten mit Anti-Merkel-Plakat

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Hass und Hetze – wenn Politiker zur Zielscheibe werden / YouTube-Star auf Deutschland-Check – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Alpabtrieb

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Bürger bauen ein Wohlfühldorf – begrünte Bürgersteige und Ehrenamt / Alpabtrieb im Allgäu – Abschied vom …

Videolänge:
14 min
Datum:
Pilze

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Abgelehntes Asyl – Mehr Geflüchtete ziehen vor Gericht / Pilzboom in Deutschland – Sammler …

Videolänge:
14 min
Datum:
Angela Merkel

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Wie hat sich Merkel geschlagen? – Stimmen zur ZDF-Sendung „Klartext“ / ZDF-Politbarometer zur Wahl – wer wird …

Videolänge:
15 min
Datum:
Sturmtief "Sebastian" sorgt für

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Zwei Tote und Ausfälle bei der Bahn – erster Herbststurm in Nordeutschland / Anklage wegen …

Videolänge:
14 min
Datum:
Heiner Geißler

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Höchststrafe für Zschäpe gefordert – Anklage fordert lebenslange Haft / CDU-Politiker Heiner Geißler tot – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Angela Merkel auf dem Weltfriedenstreffen

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Frankfurter Automobilausstellung – lösen Elektroautos den Diesel ab? / Treffen zum Weltfrieden in Osnabrück – …

Videolänge:
14 min
Datum:
Angeklagter Marcel H. bei Gericht mit Verteidiger

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Schneller als erlaubt – Strafe für E-Boards auf der Straße / Doppelmord von Herne – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Rettungsgasse auf Autobahn

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: Kein Durchkommen – Aufklärung über Rettungsgasse geplant / Tierischer Einwanderer – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Gedenkstätte für Opfer des Olympia-Attentats in München

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mit den Themen: EuGH weist Klage ab – EU-Flüchtlingsquote ist rechtens / Neue Konzepte gegen Kinderarmut – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Angeklagter Hussein K.

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Nach Tod von Freiburger Studentin – Hussein K. vor Gericht / Lammert zieht sich zurück – letzte …

Videolänge:
15 min
Datum:
Martin Schulz und Angela Merkel

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Merkel gegen Schulz – wie ging das TV-Duell aus? / Wahlkampf in Offenbach – Deutschtürke ist für die SPD …

Videolänge:
15 min
Datum:
Balkendiagramm Schulz-Merkel Vergleich

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Wer wird Kanzler? – TV-Duell der Kandidaten / Mehr Verkehrstote durch Smartphones? – Automobilclub Europa …

Videolänge:
15 min
Datum:
Autoheck mit Abgastester

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Ab September Pflicht - neue Abgastests für neue Fahrzeugtypen / Studium statt Ausbildung – gibt es zu viele …

Videolänge:
14 min
Datum:
Poppenhäger

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Rücktritt in Erfurt – Innenminister Poppenhäger geht / Zwischen Sonne und Starkregen - so war der Sommer 2017

Videolänge:
15 min
Datum:
Biodiesel

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mordanklage gegen Reichsbürger – Prozessauftakt in Nürnberg / Schulstart mit Schwierigkeiten – Lehrermangel …

Videolänge:
15 min
Datum:
Angeklagter Krankenpfleger

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Mordserie eines Krankenpflegers – mindestens 84 Menschen getötet / Tod auf dem Gletscher – fünf Deutsche in …

Videolänge:
15 min
Datum:
Schlammlawine in Bondo

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Nach dem Bergsturz in Graubünden – vermisste Wanderer weiter gesucht / Linksextremistische Website verboten – …

Videolänge:
15 min
Datum:
Überwachungskamera

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Test zur Gesichtserkennung – Am Berliner Südkreuz wird gescannt / Eingewanderte Fische – Vom Schwarzen Meer …

Videolänge:
13 min
Datum:
Rettungsschwimmer

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Schülerboom verschlafen – Schulmangel in Leipzig / Baywatch am Ostseestrand - Rettungsschwimmer in …

Videolänge:
14 min
Datum:
Zerstörte Gebäude

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Erdbeben auf Ischia - Tote und Verletzte im Golf von Neapel/Gegen den Fachkräftemangel - Tschechische Ärzte …

Videolänge:
15 min
Datum:
Bahngleise

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Weg für Neuwahlen frei – Niedersachsens Landtag aufgelöst / Nord-Süd-Verbindung bleibt gesperrt – Bahn …

Videolänge:
15 min
Datum:

Weitere Nachrichten

Politik 14:09

Politik 13:43

Wirtschaft 13:33

Politik 13:09

Politik 12:57

Politik 12:40

Panorama 12:07

Panorama 11:40

Wirtschaft 11:22

Politik 11:00

Panorama 10:35

Politik 10:14

Politik 09:49

Politik 09:23

Politik 09:16

Wirtschaft 08:56

Politik 08:47

Politik 08:15

Politik 07:53

Politik 07:27

Politik 07:02

Politik 06:40

Politik 06:23

Politik 05:15

Hintergrund 04:56

Trump verkündet neue Einreisebeschränkungen

US-Präsident Trump hat neue Einreisebeschränkungen für Menschen aus acht Ländern verkündet. Damit will er die Terrorbedrohung für die USA verringern, wie das Weiße Haus am Sonntagabend betonte. Die neuen Regelungen sollen am 18. Oktober in Kraft treten. Zu den betroffenen Staaten zählen der Tschad, Iran, Libyen, Nordkorea, Syrien, Venezuela und der Jemen. Diese Staaten genügten den Anforderungen der USA für ausreichende Sicherheitsüberprüfungen von Visa-Antragstellern und Informationsaustausch nicht, hieß es in der Mitteilung.

Merkel will Gespräch auch mit der SPD suchen

CDU-Chefin Merkel will nach den schweren Verlusten für die Union bei der Bundestagswahl Gespräche mit FDP, Grünen und auch der SPD über eine neue Regierung führen. Es sei sehr wichtig, dass Deutschland auch künftig eine stabile Regierung habe, sagte Merkel nach Beratungen der CDU-Spitze in Berlin. Sie habe die Absage der Sozialdemokraten am Wahlabend zwar vernommen, dennoch "sollte man im Gesprächskontakt bleiben", sagte sie. Die SPD hat angekündigt, in die Opposition zu gehen. Volker Kauder soll Fraktionsvorsitzender der Union im Bundestag bleiben.

Autobahn dicht: Lastwagenfahrer gegen Frankreichs Arbeitsmarktreform

Französische Lastwagenfahrer haben Protestaktionen gegen die Arbeitsmarktreform von Präsident Macron begonnen. Fernfahrer blockierten in der Nacht eine Autobahn bei der belgischen Grenze und ließen keine Lastwagen durch. Gewerkschafter hatten als weitere Protestaktionen die Blockaden von Treibstoffdepots angekündigt. Staatschef Macron will mit der Lockerung des Arbeitsrechts dazu beitragen, die hohe Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. Die Reform-Verordnungen sind schon in Kraft. Hunderttausende hatten in den vergangenen Wochen dagegen protestiert.

Scheuer (CSU) für Obergrenze bei Flüchtlingen - Grüne winken ab

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer macht sich nach den herben Einbrüchen der Union bei der Bundestagswahl erneut für eine Obergrenze bei der Flüchtlingsaufnahme stark. Die CSU werde in die Diskussion mit der CDU den "harten Kurs" in der Sicherheit, der Integration und auch der Begrenzung der Zuwanderung "verstärkt" einbringen, sagte er im ZDF-"Morgenmagazin". Dem erteilten die Grünen, als möglicher Koalitionspartner einer künftigen Regierung, eine Absage, wie die Grünen- Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt im ZDF-"Morgenmagazin" klar stellte. Grüne wollen konsequente Klimapolitik

Kurden stimmen über Unabhängigkeit ab

Im Nordirak hat am Montag das umstrittene Referendum über die Unabhängigkeit der kurdischen Autonomieregion begonnen. Bei dem Volksentscheid wird mit einer überwältigenden Zustimmung für die Unabhängigkeit gerechnet. Das Ergebnis ist aber nicht bindend und dürfte nicht direkt zur Abspaltung der Region führen. Die Zentralregierung in Bagdad, die Türkei und der Iran lehnen das Referendum entschieden ab und drohten mit "Gegenmaßnahmen". Auch mehrere schiitische Milizführer warnten, eine Abspaltung der Kurden nicht hinzunehmen. Vermittlungsversuche blieben erfolglos. Unabhängigkeitsreferendum im Irak

Seehofer will an Fraktionsgemeinschaft mit CDU festhalten

CSU-Chef Horst Seehofer will an der Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU im Bundestag festhalten. Er halte es nicht für den richtigen Weg, diese aufzukündigen, sagte Seehofer nach Informationen der dpa am Montag in einer CSU-Vorstandssitzung. Man müsse aber darüber im Vorstand entscheiden. Die Fraktionsgemeinschaft aus CDU und CSU muss zu Beginn jeder Legislaturperiode bestätigt werden. Die Union hat bei der Bundestagswahl schwere Verluste hinnehmen müssen, ist aber weiterhin stärkste Kraft. Vor allem die CSU büßte in Bayern kräftig ein.

Nach Erdbeben in Mexiko: Erste Schulen öffnen wieder

Nach dem Erdstoß in der vergangenen Woche werden vorerst nur 103 von fast 9000 Schulen in Mexiko-Stadt wieder öffnen. Es werde vermutlich noch Wochen dauern, bis alle Schulgebäude begutachtet seien, sagte der mexikanische Bildungsminister Nuno. In Mexiko-Stadt sind noch immer Retungskräfte im Einsatz, um nach Toten zu suchen. Die Hoffnung auf Überlebende wurde indes immer kleiner. Bei dem Beben der Stärke 7,1 am Dienstag kamen mindestens 318 Menschen ums Leben. Tauende sind obdachlos, weil ihre Häuser einsturzgefährdet sind.

Massengrab in Myanmar entdeckt - Regierung weist Muslimen Schuld zu

In Myanmar ist nach Angaben der Armee ein Massengrab mit 28 Toten entdeckt worden, darunter auch mehrere Kinder. Dem Militär zufolge handelt es sich dabei um Hindus. Das Massengrab soll sich im Bundesstaat Rakhine befinden, aus dem seit Ende August mehr als 430.000 Muslime ins Nachbarland Bangladesch geflohen sind. Die Armee machte die muslimische Rebellengruppe Arakan Rohingya Salvation Army (ARSA) für die Tat verantwortlich. In Myanmar ist die große Mehrheit der Bevölkerung buddhistischen Glaubens.

Dritte Runde der Tarifverhandlungen für Beschäftigte der Postbank

In Siegburg beginnt die dritte Runde der Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Beschäftigten der Postbank. Die Gewerkschaft ver.di fordert ein "verhandlungsfähiges Angebot" der Arbeitgeber. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, hatte es vergangene Woche in mehreren Bundesländern Warnstreiks gegeben. Die zweite Verhandlungsrunde war ohne Ergebnis geblieben. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Verlängerung des Kündigungsschutzes sowie die Erhöhung der Gehälter um fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Nahles soll SPD-Fraktionsvorsitz übernehmen

SPD-Chef Martin Schulz hat die amtierende Arbeitsministerin Andrea Nahles als künftige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion vorgeschlagen. Das sagte Schulz am Montag in einer Sitzung der Parteispitze, berichten die Nachrichtenagenturen dpa und Reuters. Nach der schweren Schlappe bei der Bundestagswahl hat SPD-Chef Schulz seine Partei auf einen Neustart in der Opposition eingeschworen. "Wir beginnen eine neue Saison", sagte Schulz in Berlin. Die SPD werde sich nicht "wegducken" und das Wahlergebnis als Auftrag begreifen.

Volksentscheid: Berliner für Weiterbetrieb des Flughafens Tegel

Eine deutliche Mehrheit der Berliner hat sich in einem Volksentscheid für einen Weiterbetrieb des Stadtflughafens Tegel ausgesprochen. 56,1 Prozent der Wähler votierten am Sonntag für eine Offenhaltung des Airports. 41,7 Prozent forderten eine Schließung Tegels nach der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens in den kommenden Jahren. Das teilte die Landeswahlleiterin mit. Der Ausgang der Abstimmung hat keine rechtliche Konsequenz, sondern ist nur eine Aufforderung an den Berliner Senat: als Eigentümer entscheiden das Land Brandenburg und der Bund mit.

Volksentscheid gescheitert: Bremen wählt weiterhin alle vier Jahre

Bremen bleibt als einziges Bundesland bei einer vierjährigen Wahlperiode. Ein Volksentscheid zur Verlängerung auf fünf Jahre, wie in allen anderen Bundesländern, ist gescheitert. Bei der Abstimmung parallel zur Bundestagswahl votierten nach offiziellen Angaben 48,4 Prozent dafür und 51,6 Prozent dagegen. Das nächste Mal wird die Bürgerschaft 2019 neu gewählt. Es war der erste Volksentscheid im kleinsten Bundesland. Beteiligen durften sich, anders als bei der Bundestagswahl, auch Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Insgesamt gab es knapp 500.000 Wahlberechtigte.

Petry verweigert sich AfD-Fraktion: "Nach langer Überlegung entschieden"

Die Co-Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, will der Fraktion ihrer Partei im Bundestag nicht angehören. Das habe sie "nach langer Überlegung entschieden", kündigte sie überraschend in Berlin an. Zuvor hatte Petry auf den seit Monaten tobenden Machtkampf in der AfD-Spitze verwiesen. Dieser Dissens sollte nicht totgeschwiegen werden. "Ich werde jetzt diesen Raum verlassen", sagte Petry. Ihre Entscheidung hatte sie offensichtlich nicht abgesprochen. Co-Chef Meuthen reagierte verdutzt über die "gerade geplatzte Bombe, von der ich auch keine Kenntnis hatte". AfD: Petry sorgt für Eklat

Überraschung in Berlin: Petry geht nicht in AfD-Fraktion

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry will völlig überraschend der Fraktion ihrer Partei im Deutschen Bundestag nicht angehören. Das sagte sie am Montag nach der Bundestagswahl in Berlin, im Rahmen der Bundespressekonferenz. Auf dem Podium anwesende Parteikollegen zeigten sich überrascht. Sie schienen nicht in Petrys Ankündigung eingeweiht gewesen zu sein und baten, das abrupte Verlassen der AfD-Vorsitzenden zu entschuldigen. Bei der Bundestagswahl am Sonntag wurde die AfD drittstärkste Kraft und zieht erstmals in den Bunddestag ein.

FDP mit Bedingungen für "Jamaika"

FDP-Generalsekretärin Beer hat die grundsätzliche Bereitschaft der Liberalen zu einem Jamaika-Bündnis mit Union und Grünen bekräftigt, eine Zusammenarbeit aber auch an Bedingungen geknüpft. "Wir werden regieren, wenn es möglich ist, unsere Inhalte umzusetzen", sagte Beer im ZDF-"Morgenmagazin". Dies werde ein schwieriger und langer Weg. Es gehe darum, Gemeinsamkeiten zu finden, so Nicola Beer. Die Kunst werde sein, eine Vertrauensbasis dafür zu bauen, einen "gangbaren Weg" für CDU, CSU, FDP und Grüne zu finden. Rechnerisch und politisch liegt nach der Wahl ein Jamaika-Bündnis nahe. FDP: „Werden in Gespräche eintreten“

Bankvolkswirte: "Jamaika"-Koalition Chance und Risiko zugleich

Ein Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen als künftige Bundesregierung birgt nach Einschätzung von Bankvolkswirten auch Risiken. "Wenn die Koalition aber gelingt, wäre das ein Beweis für den Pragmatismus der Parteien in Deutschland", sagte der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Folkerts-Landau, der Nachrichtenagentur "dpa". Jörg Krämer von der Commerzbank glaubt, der Knackpunkt werde bei der Einwanderungspolitik liegen. Deka-Bank-Chefvolkswirt Kater sieht neben Unsicherheitenauch Chancen, mit frischen Kräften Themen neu anzupacken.

Martin Schulz sieht SPD als starke Oppositon

Schulz kündigte an, die SPD werde eine starke Opposition sein. Dies könne man nicht der AfD alleine überlassen, deren Ergebnis für Deutschland eine Zäsur sei: "Damit ist die Rolle für uns ganz klar, wir sind die Partei der Opposition." Er sei sich im übrigen sicher, dass ein Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen zustande kommen werde, sagte er in der "Berliner Runde". Ihr bislang schlechtestes Ergebnis hatte die SPD 2009 mit dem Kandidaten Frank-Walter Steinmeier eingefahren, damals kam die SPD auf 23,0 Prozent. 2017 waren es jetzt 20,5 Prozent. SPD mit herber Niederlage

Seehofer kämpferisch, trotz herber Verluste in Bayern

CSU-Parteichef Seehofer hat sich am Wahlabend kämpferisch gegeben; er wolle seine Partei wie angekündigt in die Landtagswahl 2018 führen. "Ich bin dazu bereit", sagte er. Angesichts der zu erwartenden innerparteilichen Angriffe forderte er die CSU-Kollegen auf, "menschlich anständig" miteinander umzugehen. Die CSU wolle bis zur Landtagswahl in einem Jahr Vertrauen zurückgewinnen. Nach dem hohen Wahlergebnis der AfD kritisierte er, CDU und CSU hätten ein "Vakuum" auf der rechten Flanke gehabt. Dieses gelte es zu schließen.

Bayern hat gewählt: Deutliche Verluste bei der CSU

Die CSU ist unter Parteichef Horst Seehofer auf ihr schlechtestes Bundestagswahlergebnis seit 1949 abgestürzt. Nach Auszählung aller 46 Wahlkreise in Bayern erreichte die CSU nur noch 38,8 Prozent. Das bedeutet ein dramatisches Minus von mehr als zehn Prozentpunkten im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 (49,3 Prozent). Die CSU gewann aber alle 46 Direktmandate. Die SPD fuhr in Bayern ihr schlechtestes Bundestagswahlergebnis überhaupt ein. Die AfD eroberte den dritten Platz. Auch FDP, Grüne und Linke legten zu.

Proteste in Großstädten gegen AfD

Rund tausend Demonstranten haben am Abend in Berlin lautstark gegen die rechtspopulistische AfD protestiert. Die überwiegend jungen Menschen versammelten sich vor einem Hochhaus nahe dem Alexanderplatz, wo die AfD feierte. Vereinzelt warfen Demonstranten Flaschen, insgesamt blieb es aber friedlich. Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot vertreten, um die Demonstranten auf Abstand zu halten. Auch in Köln, Hamburg und Frankfurt kamen Menschen zu Anti-AfD-Kundgebungen zusammen. Im Internet äußerten zahlreiche Bürger ihren Unmut über das starke Ergebnis der rechten Partei. Proteste gegen AfD

Kanzlerin Merkel (CDU): "Strategische Ziele erreicht"

Nach Ansicht von Kanzlerin Merkel hat die Union ihre strategischen Ziele erreicht. "Wir sind stärkste Kraft, haben den Auftrag, eine Regierung zu bilden, und gegen uns kann keine Regierung gebildet werden", sagte Merkel vor Anhängern. In der "Berliner Runde" bei ARD und ZDF kündigte die CDU-Vorsitzende an, auf die Parteien zuzugehen. "Wir leben in stürmischen Zeiten", sagte die Kanzlerin. Deshalb appelliere sie an alle Beteiligten, ihre Verantwortung auch wahrzunehmen. Große Koalition oder Jamaika?

Parteien beraten über Wahlergebnis - Weichenstellung für neue Koalition

Die Spitzen der Parteien kommen am Vormittag zusammen, um ihr Abschneiden bei der Bundestagswahl zu analysieren und Konsequenzen zu diskutieren. Das besondere Interesse wird ersten Weichenstellungen für eine neue Regierungskoalition gelten. Die SPD will nach ihrem historisch schlechten Ergebnis in die Opposition. Rechnerisch drängt sich eine Jamaika- Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen auf. SPD-Chef Schulz will vorschlagen, wer künftig an der Spitze der Fraktion stehen soll und die Oppositionsführerschaft im neuen Bundestag übernimmt.

Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundestagswahl 2017

Die Parteien der bisherigen Regierungskoalition, CDU/CSU und SPD, müssen deutliche Verluste hinnehmen. Drittstärkste Kraft wird die AfD. Sie zieht erstmals in den Bundestag ein. CDU/CSU: 33,0 Prozent (-8,5) SPD: 20,5 Prozent (-5,2) AfD: 12,6 Prozent (+7,9) FDP: 10,7 Prozent (+5,9) Linke: 9,2 Prozent (+0,6) Grüne: 8,9 Prozent (+0,5) Bundestagswahl: Große Koalition am Ende

Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundestagswahl verzögert sich

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl verzögert sich. Zwar waren bereits am frühen Montagmorgen um 3 Uhr 40 alle 299 Wahlkreise ausgezählt. Doch auch bis 5 Uhr veröffentlichte der Bundeswahlleiter noch nicht das vorläufige amtliche Endergebnis. Nach dpa-Informationen erwies sich die Berechnung der genauen Sitzverteilung als schwierig. Etwa 700 Abgeordnete könnten dem neuen Bundestag angehören. Das wäre der größte Bundestag in der Geschichte der Bundesrepublik. Zuletzt waren es 631 Abgeordnete.

Berliner votieren für Erhaltung von Flughafen Tegel

Die Berliner haben für die Offenhaltung des Flughafens Tegel gestimmt und damit dem regierenden rot-rot-grünen Senat eine Niederlage bereitet. Beim Volksentscheid votierten dem vorläufigen Endergebnis vom Montagmorgen zufolge 56,1 Prozent dafür, den Airport auch nach Inbetriebnahme des geplanten Großflughafens BER in den nächsten Jahren weiter zu betreiben. 41,7 Prozent stimmten dagegen. Das Votum ist allerdings nicht bindend. Die rot-rot-grüne Koalition hält bisher an den Plänen zur Schließung fest.

Unsere Korrespondenten vor Ort

ein blick auf das neue digitale nachrichtenstudio (l) des zweiten deutschen fernsehens (zdf), aufgenommen am montag (29.06.2009) auf dem gelaende des zdf in mainz. das zdf sendet seine nachrichten vom 17. juli an in voellig neuem design und aus einem virtuellen studio. fuer rund 30 millionen euro ist dafuer auf dem mainzer lerchenberg ein mehr als 2600 quadratmeter grosser komplex mit zwei studioflaechen entstanden. kernstueck des groesseren "n1" ist ein geschwungener, dreifluegeliger tisch. foto: fredrik v

Politik | Länderspiegel -

Das ZDF ist in den Bundesländern präsent und berichtet von dort. Wir stellen Ihnen die Leiter unserer …

Datum:

TV-Sendetermine

Zweites Deutsches Fernsehen Mi, 27.09 | 14:00

heute - in Deutschland

Zweites Deutsches Fernsehen Do, 28.09 | 14:00

heute - in Deutschland

Zweites Deutsches Fernsehen Fr, 29.09 | 14:00

heute - in Deutschland

Zweites Deutsches Fernsehen Mo, 02.10 | 14:00

heute - in Deutschland

Zweites Deutsches Fernsehen Mi, 04.10 | 14:00

heute - in Deutschland

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.