Wegen technischer Probleme: Abi-Klausuren in NRW verschoben

    Wegen technischer Probleme:Abi-Klausuren in NRW verschoben

    |

    An mehreren Schulen in Nordrhein-Westfalen soll es technische Probleme bei der Übermittlung der Abitur-Klausuren geben. Die Vorsitzende des Philologenverbandes zeigte sich besorgt.

    Schüler während Abiturprüfungen
    Am Mittwoch fallen die Abiturprüfungen in NRW aus.
    Quelle: dpa

    In Nordrhein-Westfalen werden die für Mittwoch geplanten schriftlichen Abiturprüfungen auf Freitag verschoben. Schulen aus dem ganzen Bundesland hatten Probleme bei der Übermittlung der Abituraufgaben gemeldet.

    Technische Störung konnte nicht behoben werden

    "Wir haben das aus allen Landesteilen gehört", sagte die Landesvorsitzende des Philologenverbandes NRW, Sabine Mistler. Manche Schulen hätten Klausuren nur teilweise herunterladen können, manche überhaupt nicht.
    Die technische Störung hätte demnach im Laufe des Dienstags nicht mehr rechtzeitig behoben werden können. Die Schulen wurden fortlaufend über die Störung und am Abend über die Verschiebung informiert. Der landesweite Download war um 12.00 Uhr für die Schulen geöffnet worden.
    Wegen technischer Probleme beim Download der Abituraufgaben, musste die für heute geplante Abiturprüfung auf Freitag verschoben werden. 19.04.2023 | 1:32 min

    Abiturprüfungen in vielen Fächern in Gefahr

    Am Mittwochmorgen sollten die Prüfungen mit den Fächern Biologie, Physik, Chemie, Informatik, Technik und Ernährungslehre beginnen.
    Die Lehrerinnen und Lehrer hätten teils noch Kopien der Aufgaben anfertigen oder möglicherweise Versuchsaufbauten vorbereiten müssen, so Mistler.
    Quelle: dpa

    Mehr zum Thema Bildung