Gegen Stuttgart und Bochum: Zwei Endspiele für Schalke

    Gegen Stuttgart und Bochum:Zwei Endspiele für Schalke

    von Heiko Buschmann
    |

    Wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen. Schalke 00 heißt es neuerdings in Sachen Königsblau. Nun steht der Verein, der ja eigentlich 04 heißt, vor zwei Endspielen.

    Trainer Thomas Reis redet mit Cedric Brunner
    Die Hinrunde lief alles andere als gut für Schalke 04. Unter Trainer Thomas Reis hat sich die Mannschaft aber stabilisiert.
    Quelle: iamgo

    Viermal in Folge haben die Gelsenkirchener 0:0 gespielt, ein neuer Rekord in der Bundesliga. Respektable Ergebnisse für Auswärtsspiele in Mönchengladbach und bei Union Berlin, die den Tabellenletzten aber punktemäßig nicht von der Stelle bringen. Dass S04 mit mickrigen 13 Zählern aus 21 Partien immer noch nicht hoffnungslos abgeschlagen sind und nach wie vor Chancen auf den Klassenerhalt haben, hat zwei Gründe.

    Entscheidung in acht Tagen

    Die Konkurrenz ist auch nicht viel stärker, außerdem kann die Situation für das Schlusslicht in nur acht Tagen schon ganz anders aussehen. Im Fußball wird oft von Endspielen gesprochen, im Fall der Schalker ist es wirklich so.

    Sport
    :Bundesliga

    Montags ab 0:00 Uhr hier alle Spiele und alle Tore der Fußball-Bundesliga. Zudem Zusammenfassungen ausgewählter Spiele der 2. Bundesliga.
    Bundesliga-Logo
    Am Samstag (18:30 Uhr, ab 23 Uhr im ZDFsportstudio) gastiert zunächst der nur sechs Punkte entfernte VfB Stuttgart in der Arena im Berger Feld, eine Woche später wartet das doppelt brisante Revierderby beim VfL Bochum (Samstag, 4. März, 15:30 Uhr).

    Positiver Druck

    "Ist doch super, dass wir uns diesen Druck erarbeitet haben“, sagt Trainer Thomas Reis vor den kommenden beiden wegweisenden Duellen. An seine Rückkehr nach Bochum, wo der 49-Jährige vorherige VfL-Aufstiegsheld nach sechs Pleiten in Folge entlassen wurde, möchte der Ex-Profi allerdings jetzt noch nicht denken. Viel wichtiger ist, dass sich seine in der Hinrunde oft desaströse Mannschaft nach der Winterpause stabilisiert hat.

    Jetzt haben wir die Möglichkeit, uns dick ins Rennen zu bringen.

    Thomas Reis

    Vier Unentschieden gab es in der Rückserie, eben jene vier torlosen Remis. Nur die Spitzenteams Borussia Dortmund und Union Berlin sind, wie die Gelsenkirchener, in der zweiten Saisonhälfte ebenfalls bisher noch ungeschlagen.

    Vier Konkurrenten auf Schlagdistanz

    Stuttgart, Hoffenheim, Bochum (alle 19 Punkte) und Hertha BSC (17) sind tatsächlich auf Schlagdistanz - nur für die Rückkehr ins Geschäft um den Klassenerhalt muss nun irgendwer auf Schalke ein Tor schießen. Zweitliga-Rekordtorjäger Simon Terodde hat die bei ihm schon bekannten Probleme im Oberhaus des deutschen Fußballs, auch der in der Winterpause verpflichtete Michael Frey konnte noch nicht mit erfolgreichen Abschlüssen helfen.

    "Die Null muss stehen": S04-Kultcoach Huub Stevens hätte seine Freude an den zuletzt hinten unbezwingbaren Schalkern. Gegen Stuttgart muss der aktuelle Trainer Thomas Reis aber seine Abwehr umstellen. Rechtsverteidiger Cedric Brunner fällt ebenso aus wie auf der linken Seite Neuverpfllichtung Jere Uronen und dessen möglicher Vertreter Thomas Ouwejan. Kandidaten für die Startelf sind am Samstag die jungen Mehmet Aydin und Henning Matriciani oder die Winterzugänge Niklas Tauer sowie Eder Balanta.

    Um bei ihnen - und dem Rest der Offensivkräfte - die Blockade zu lösen, wurden nicht nur im Training vermehrt Torsituationen geübt, sondern hat Coach Reis auch Einzelgespräche geführt.

    Abstieg (vorerst) kein Thema

    Ein erneuter Abstieg, so wahrscheinlich er angesichts des Tabellenstands auch aussieht, ist auf Schalke kein Thema - zumindest so lange rechnerisch noch alles möglich ist.

    An die zweite Liga denke ich nicht. Ich tue mich schwer, wenn ich darüber reden soll. Ich bin immer optimistisch.

    Thomas Reis

    Sollte es den siebenfachen deutschen Altmeister dennoch, nach 2021, erneut erwischen, dürfte ein auf Schalke sonst üblicher Reflex diesmal nicht eintreten: nämlich eine Trainerentlassung. S04-Sportvorstand Peter Knäbel hat bereits angekündigt, dass es auch eine Etage tiefer mit Reis weitergehen soll.

    Remis in der Fußball-Bundesliga
    :Schalke stoppt Unions Gipfelsturm

    Schalke 04 hat Union Berlins Weg zur Tabellenspitze gestoppt. Nach dem 0:0 bleibt Bayern in der Fußball-Bundesliga vorne - und Schalke darf im Abstiegskampf wieder etwas hoffen.
    19.02.2023, Berlin: Aissa Laïdouni (1.FC Union Berlin) und Marius Bülter (Schalke 04)
    mit Video
    "Thomas wird auch in der kommenden Saison unser Cheftrainer sein - keine Hintertür", sagte Knäbel gegenüber der "Sport Bild" und führte aus: "Eine stabile Kaderplanung braucht auch und vor allem Kontinuität auf der Position des Cheftrainers."

    Etat schon auf Zweitliga-Niveau

    Finanziell könnte der Traditionsklub den abermaligen Absturz diesmal viel besser verkraften als vor zwei Jahren, als der Etat noch eine Champions-League-Truppe hätte unterhalten können. Danach wurde der finanzielle Aufwand fürs Personal auf Zweitliganiveau heruntergefahren – und der direkte Wiederaufstieg trotzdem geschafft.

    Bundesliga - 28. Spieltag

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights