Nächster Coup: Pokalschreck Saarbrücken wirft Frankfurt raus

    Drittligist im Viertelfinale:Pokalschreck Saarbrücken wirft Frankfurt raus

    |

    Das Pokalmärchen des 1. FC Saarbrücken geht weiter. Der Drittligist, der schon Bayern München rausgeworfen hatte, besiegte im Achtelfinale nun auch Eintracht Frankfurt.

    1. FC Saarbrücken schafft nach dem Sieg gegen Bayern den nächsten Pokal-Coup. Der Drittligist gewinnt gegen Frankfurt mit 2:0. Die Eintracht enttäuscht auf der ganzen Linie.06.12.2023 | 5:39 min
    Der 1. FC Saarbrücken steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Der Drittligist besiegte am Mittwoch im Achtelfinale den Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit 2:0. Saarbrücken hatte zuvor in der 2. Runde bereits den großen Favoriten FC Bayern aus dem Wettbewerb geschossen.

    1,7 Millionen Euro als Prämie für den FCS

    Die Tore für den FCS erzielten vor 15.903 Zuschauern im ausverkauften Ludwigsparkstadion Kai Brünker (64.) und Luca Kerber (78.). Die Eintracht spielte nach einer Roten Karte für Debütant Noel Futkeu wegen Tätlichkeit ab der 83. Minute in Unterzahl. Für das Weiterkommen erhält der Außenseiter eine Prämie von rund 1,7 Millionen Euro.
    "Das ist geisteskrank", sagte Brünker bei Sky: "Wir haben alles wegverteidigt, Hut ab vor der gesamten Mannschaftsleistung, einfach surreal. Wir sind eine Runde weiter - und wollen da weiter rocken!"

    Gefühlt sollten wir in der ersten Liga spielen.

    Torschütze Kai Brünker

    Wie erwartet hatten die Gäste zu Beginn mehr Ballbesitz, konnten damit aber wenig anfangen. Die gegenüber dem jüngsten 1:2 in Augsburg auf vier Positionen veränderten Hessen agierten im Angriff viel zu ungenau und strahlten keinerlei Gefahr aus.
    Historischer Pokalerfolg für den 1. FC Saarbrücken: Der Drittligist hat den FC Bayern München in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 2:1 geschlagen.01.11.2023 | 5:59 min

    Eintracht-Abwehr mit großen Schwächen

    Der Außenseiter legte nach einer Viertelstunde seine Zurückhaltung ab und initiierte erste Offensivaktionen, bei denen die Eintracht-Abwehr einige Schwächen offenbarte.
    Nach einer zu kurzen Abwehr von Nationaltorwart Kevin Trapp hatte Kerber die Führung auf dem Fuß, stocherte den Ball aus dem Gewühl heraus aber knapp neben den Pfosten. Kurz darauf gab es bei den engagierten Hausherren dann doch Jubel, als Brünker per Kopf traf.
    Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen steht nach einem 3:1 gegen den Zweitligisten SC Paderborn im Pokal-Viertelfinale. Sorgen macht aber eine Verletzung von Florian Wirtz. 06.12.2023 | 5:51 min
    Nach Ansicht der TV-Bilder annullierte Schiedsrichter Daniel Siebert den Treffer aber wegen eines vorausgegangenen Fouls an Frankfurts Abwehrchef Robin Koch.

    Kein Zwei-Klassen-Unterschied zu sehen

    Saarbrücken ließ sich von dem Stimmungsdämpfer nicht beeindrucken und war jetzt das bessere Team. Ein Zwei-Klassen-Unterschied war nicht zu erkennen. Im Gegenteil: die Saarländer spielten mutig nach vorn und setzten den Favoriten unter Druck.
    Die enttäuschenden Gäste gaben nach 37 Minuten den ersten Torschuss ab. Der Versuch von Niels Nkounkou stellte FCS-Torwart Tim Schreiber allerdings vor keine Probleme. Das Pausen-Remis war für den Bundesligisten sogar ein wenig glücklich, denn Brünker vergab für den Drittligisten eine weitere gute Möglichkeit.
    Der VfB Stuttgart setzt seinen Lauf fort und steht nach dem 2:0 gegen Borussia Dortmund im Viertelfinale des DFB-Pokals. Beim BVB indes hält Kapitän Emre Can eine Brandrede.06.12.2023 | 5:58 min

    Verdienter Sieg des Außenseiters

    Nach dem Wechsel schien Frankfurt die Partie besser in den Griff zu bekommen. Dem eingewechselten Aurelio Buta bot sich die bisher beste Chance des Spiels, sein Schuss aus kurzer Distanz landete jedoch nur an der Latte.
    Wenig später schlug Saarbrücken eiskalt zu. Torwart Schreiber beförderte den Ball mit einem weiten Schlag in den Frankfurter Strafraum, wo Brünker nach einer Kopfball-Ablage seines Sturmpartners Amine Naifi im Fallen vollendete. Trapp war gegen den platzierten Flachschuss machtlos. Als Kerber zum 2:0 traf, war die nächste Pokal-Sensation perfekt.
    Quelle: dpa; ZDF

    Bundesliga - 23. Spieltag

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights