Portugal-Liga: Roger Schmidt droht Sperre nach Flaschenwurf

    Portugiesische Liga:Nach Flaschenwurf: Roger Schmidt droht Sperre

    |

    Erst warf der Fan, dann warf der Trainer zurück: Die spontane Reaktion von Coach Roger Schmidt könnte ihm eine Sperre einbringen. Rot sah er ohnhin.

    Roger Schmidt
    In der Meisterschaft läuft's mit Benfica Lissabon gut: Trainer Roger Schmidt. (Archiv)
    Quelle: epa

    Roger Schmidt droht in Portugal nach einem Eklat eine Sperre: Der Trainer des portugiesischen Fußball-Rekordmeisters Benfica Lissabon sah beim 2:0-Sieg beim FC Vizela die Rote Karte, weil er eine Plastik-Wasserflasche ins Publikum zurückgeworfen hatte.

    Flasche verfehlt Roger Schmidt knapp

    Die Flasche war zuvor kurz vor dem Abpfiff von der Tribüne hinter der Benfica-Bank aufs Feld geflogen und hätte Schmidt, der gerade das entscheidende Tor zum 2:0 bejubelte, fast am Kopf getroffen.
    "Ja, ich habe ein bisschen auf die Provokationen der Fans hinter mir reagiert. Und das ist nicht erlaubt, deshalb akzeptiere ich die Rote Karte. Das ist alles", erklärte der 55-Jährige nach dem Liga-Match am späten Samstagabend vor Journalisten.
    Benfica Lissabon hat einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Viertelfinale gemacht. Im Achtelfinal-Hinspiel setzten sich die Portugiesen mit 2:0 beim FC Brügge durch.02.11.2022 | 2:57 min

    Trainer Schmidt provoziert nach Abpfiff

    Der ehemalige Trainer von Bayer Leverkusen und PSV Eindhoven hatte nach dem Flaschenwurf unter anderem auch mit den pöbelnden Fans des Heimteams diskutiert. Nach der Roten Karte verabschiedete er sich von den Vizela-Anhängern, in dem er auf dem Weg in die Kabine mit beiden Händen das Endergebnis anzeigte. Er streckte an der einen Hand zwei Finger nach oben und zeigte mit der anderen eine Null an.
    Nun muss Schmidt auf das Ausmaß der Sperre warten. Die wird er aber verkraften können, denn das Wochenende verlief für ihn und für Benfica ansonsten sehr positiv.
    Dank des Sieges und der völlig überraschenden 1:2-Niederlage von Verfolger FC Porto am Sonntag daheim gegen Gil Vicente konnte Spitzenreiter Benfica den Abstand auf den Titelverteidiger und Erzrivalen nach 22 von insgesamt 34 Spielen auf acht Punkte ausbauen.
    Quelle: dpa

    Mehr Fußball

    Bundesliga - 23. Spieltag

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights