Sie sind hier:

Vergne erneut Gesamtsieger

Formel E | Saisonfinale in New York

Jean-Eric Vergne hat als erster Fahrer den Titel in der Formel E verteidigt. Dem Franzosen im DS Techeetah reichte im 13. und abschließenden WM-Lauf der fünften Saison in New York ein siebter Platz. Das letzte Rennen gewann der Niederländer Robin Frinjs für Envision Virgin Racing.

Jean-Éric Vergne auf der Rennstrecke in Brooklyn
Jean-Eric Vergne
Quelle: usa today sports

Rang zwei ging an den Briten Alexander Sims (BMW i) vor dem früheren Weltmeister Sebastian Buemi aus der Schweiz im Nissan. Auch den Titel der Teamwertung ließ sich DS Techeetah nicht mehr nehmen. Der französische Rennstall distanzierte Audi auf den zweiten Rang.

Abt auf Rang fünf, di Grassi ausgeschieden

Audi-Pilot Daniel Abt fuhr auf dem fünften Platz ein, sein Teamkollege Lucas di Grassi aus Brasilien, der vor dem letzten Rennen noch theoretische Chancen auf seinen zweiten WM-Titel nach 2017 besessen hatte, schied nach einer Kollision in der letzten Runde aus.

Die sechste Saison startet am 22. November 2019 mit dem Auftakt im saudi-arabischen Deriyya. Dann werden auch Mercedes und Porsche jeweils ein eigenes Team an den Start schicken.

Quelle: SID

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.