Sie sind hier:

Rydzek holt Gold vor Frenzel

Vierfach-Triumph für DSV-Kombinierer

Johannes Rydzek

Die Nordischen Kombinierer haben bei der Ski-WM einen historischen Vierfach-Triumph gefeiert und dem deutschen Team damit die ersten Medaillen in Lahti beschert. Wie schon vor zwei Jahren gewann Johannes Rydzek den Wettbewerb von der kleinen Schanze vor...

something
24.02.2017
Video leider nicht mehr verfügbar

Kombinierer Johannes Rydzek hat bei der WM in Lahti Gold im Wettkampf von der Normalschanze geholt und beim einem historischen deutschen Vierfacherfolg seinen Titel erfolgreich verteidigt. Silber sicherte sich Olympiasieger Eric Frenzel, Bronze ging an Björn Kircheisen, Fabian Rießle wurde Vierter. Es waren die ersten Medaillen für den Deutschen Skiverband (DSV) bei den Titelkämpfen in Finnland.

Dritter Titel für Rydzek

Der 25 Jahre alte Rydzek, der im Ziel 14,9 Sekunden vor seinem großen Rivalen Frenzel lag, zog mit seinem dritten WM-Titel mit Frenzel sowie Bundestrainer Hermann Weinbuch gleich. Am Sonntag können Rydzek und Frenzel mit einer weiteren Goldmedaille in der Staffel den deutschen Rekordmann Ronny Ackermann einholen, der viermal Kombinations-Weltmeister war.

Kircheisen, der 30 Sekunden nach Rydzek ins Ziel kam, holte seine elfte WM-Medaille - mehr hat kein Kombinierer gewonnen. Der zweimalige Saisonsieger Rießle (+32,2) hatte auf dem letzten Kilometer die etwas schwächeren Beine.

Goldfavorit in der Staffel

Das deutsche Quartett ist in der Staffel am Sonntag der haushohe Goldfavorit. Als fünfter deutsche Starter kam Manuel Faißt am Freitag auf Platz 17. Gesamtweltcup-Spitzenreiter Rydzek, der bereits vor zwei Jahren in Falun von der Normalschanze triumphiert hatte, war als Zweiter mit 14 Sekunden Rückstand auf Frenzel in die Loipe gegangen. Nach anderthalb Kilometern schloss er auf, bei der Halbzeitmarke zog Rydzek davon.

Die nächsten Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.