Sie sind hier:

NANO vom 31. Mai 2022: 100 Prozent erneuerbare Energie im Eiltempo

Das EU-Öl-Embargo gegen Russland hat es verdeutlicht: die Energiewende muss rasch her. Ein Paket von Gesetzen soll das in Deutschland bis 2035 ermöglichen. Klingt ambitioniert, doch wie kann dies realisiert werden?

Videolänge:
28 min
Datum:
31.05.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.05.2027

Themen

Das energiepolitische "Osterpaket"

Mit dem energiepolitischen Osterpaket will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck Deutschland unabhängiger machen – von russischen Energieimporten und fossilen Rohstoffen gleichzeitig. Der Ausbau erneuerbarer Energien liegt, im "überragenden öffentlichen Interesse“ und ist eine "Frage der nationalen Sicherheit geworden“, heißt es in den Kerninhalten zu den Energiesofortmaßnahmen. Die Stromversorgung soll 2030 zu 80 Prozent und bis 2035 nahezu ausschließlich aus erneuerbaren Energien generiert werden. Im Rekordtempo wurden 56 Gesetze und Verordnungen auf 600 Seiten eingebracht. Damit sollen alle bisherigen Blockaden gegen den weiteren Ausbau abgebaut werden. Der Zubau von Windkraftanlagen an Land soll pro Jahr verdreifacht werden, um 2030 eine Gesamtleistung von 115 Gigawatt zu erreichen. Die Solarkraft soll 2030 600 Terawattstunden Strom produzieren. Und Kraftwerke mit Biomethan sollen die Grundlast übernehmen. Das Gesetzespaket liest sich schön und zukunftsweisend.

Hochwasserschutz Triftern

Der Deutsche Wetterdienst spricht von Starkregen, wenn 40 l/m² in einer Stunde oder 60 l/m² in sechs Stunden fallen - das sind mehrere große Eimer Wasser auf einem Quadratmeter! Eins ist sicher, Flusshochwasser und Sturzfluten werden häufiger werden. Eine Gemeinde, die beides schon erlebt hat, ist Triftern in Niederbayern. Dort im Landkreis Rottal-Inn wollen die Menschen sowas nicht nochmal erleben.

Regenrückhaltung in Städten

Immer mehr Flächen werden versiegelt, Wasser kann in Städten immer schlechter abfließen. Wie könnten wir sinnvoller mit Regenwasser umgehen? Es als Ressource nutzen? Zum Beispiel zum Kühlen überhitzter Städte?

Inklusion digital

Patrick Schilling ist ohne Hände und Füße auf die Welt gekommen. Er arbeitet bei Google. Der Tech-Konzern stellt bewusst Menschen mit Behinderung ein. Sie helfen, Produkte zu vereinfachen. Und Menschen mit Behinderung sind mit etwa 15 Prozent der Weltbevölkerung eine relevante Nutzer-Gruppe.

Sarkophage entdeckt

Archäologen haben bei Ausgrabungen in der altägyptischen Totenstadt Sakkara 250 Sarkophage und 150 Bronzestatuen entdeckt. Unter ihnen befindet sich nach Angaben des Leiters des Obersten Antikenrats, Mustafa Wasiri, auch eine Statuette des Architekten Imhotep. Der mutmaßlich erste große Baumeister des Alten Reichs habe die Architektur in der Antike revolutioniert, sagte Wasiri am 30. Mai bei der Vorstellung der Funde.

Moderation: Yve Fehring

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.