Sie sind hier:

Programmprofile und -kosten

Übersicht

Das ZDF hat sich zu einer digitalen, multimedialen Programmfamilie entwickelt. Neben dem Hauptprogramm, dem „Zweiten“, bietet das ZDF sechs Spartenkanäle sowie ein umfangreiches Onlineangebot an.

„Für alle etwas“, heißt das Prinzip. Deshalb prägt neben der Qualität der Programme die Vielfalt das Profil unserer Senderfamilie. Inland, Ausland, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Umwelt - was immer die Menschen bewegt und was wichtig für die Gesellschaft ist, findet sich in unseren Programmen.  Das ZDF nutzt moderne Produktionsweisen in höchster technischer Qualität und unterschiedliche Formen, um zu informieren, zu bilden und zu unterhalten.

Zuschauerinnen und Zuschauer bezahlen für die Angebote der ZDF-Senderfamilie monatlich 4,36 Euro – dies ist der Anteil des Rundfunkbeitrags in Höhe von 17,50 Euro, der auf das ZDF entfällt. Etwa zum halben Preis einer Kinokarte erhalten sie dafür Tag für Tag die drei ZDF-Fernsehkanäle Hauptprogramm, ZDFneo und ZDFinfo, die begleitenden Onlineangebote der ZDF-Mediathek unter zdf.de inklusive des Nachrichtenportals ZDFheute, des Sportportals ZDFsport und des Kinderportals ZDFtivi. Darüber hinaus werden gemeinsam mit der ARD die Sender 3sat, ARTE, PHOENIX und KiKA sowie das Content Netzwerk FUNK veranstaltet.

Im Hauptprogramm findet das Publikum alle Genres, die ein Vollprogramm ausmachen: Nachrichten, Magazine, Talksendungen, Dokumentationen und Reportagen, Shows, Comedy und Musiksendungen, Filme und Serien sowie Liveübertragungen von politischen, gesellschaftlichen und sportlichen Ereignissen.

ZDFneo richtet sich mit eigenen Serien und Sitcoms, internationalen Filmen und Serien, gesellschaftlich relevanten, lebensnahen Reportage- und Dokutainment-Formaten sowie moderner Unterhaltung an ein jüngeres Publikum.

ZDFinfo bietet vor allem Dokumentationen und Reportagen zu den inhaltlichen Schwerpunkten Politik, Europa, Zeitgeschichte, Wissen und Service. ZDFinfo wendet er sich vor allem an das jüngere, neugierige und informationshungrige Publikum.

3sat wird gemeinsam mit der ARD sowie dem Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Schweizer Rundfunk (SRF) veranstaltet. 3sat bietet mit den Schwerpunkten Kultur und Wissenschaft ein Vollprogramm für das deutschsprachige Europa.

ARTE wird gemeinsam mit der ARD in Deutschland sowie ARTE France in Frankreich veranstaltet. ARTE bietet als europäischer Kulturkanal ein vielfältiges Programmangebot aus aktuellen Dokumentationen und Reportagen, Kinofilmen und Serien sowie Kunst und Kultur.

PHOENIX, der Ereigniskanal von ARD und ZDF, berichtet live von gesellschaftlich relevanten Ereignissen im In- und Ausland, vertieft aktuelle Themen in Gesprächssendungen und präsentiert Dokumentationen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.

KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF, bietet mit seinem vielfältigen und altersgerechten Programmangebot in den Bereichen Information, Fiction und Unterhaltung vielseitige Identifikationsmöglichkeiten, Orientierungshilfen und Sachinformationen für Drei- bis 13-Jährige.

Funk will informieren, orientieren und unterhalten. Die Inhalte für junge Nutzerinnen und Nutzer zwischen 14 und 29 Jahren werden auf der Webseite, in der Funk-App sowie auf Plattformen wie YouTube, Facebook und Instagram präsentiert.

Gesamtkosten des ZDF-Programms

Die Aufwendungen der Programmbereiche für das laufende Jahr 2017 belaufen sich nach Haushaltsplan auf insgesamt 1,64 Milliarden Euro.

Kosten der Auftrags- und Koproduktionen 2018

Die folgende Aufstellung zeigt, für den Teil des ZDF-Programms, der als Auftrags- und Koproduktion realisiert wird, die geplanten Budgets für das Jahr 2018 nach Genre (netto – ohne Steueranteile).
Dabei umfasst die Darstellung neben dem ZDF-Hauptprogramm auch die Digitalkanäle ZDFneo und ZDFinfo. Darüber hinaus sind die Gesamtvolumina der Auftrags- und Koproduktionen des ZDF für die Partnerkanäle 3sat, ARTE, PHOENIX und KiKA sowie für die Onlineangebote des ZDF und FUNK abgebildet.

Alle eigenproduzierten Sendungen, vor allem im Bereich der täglichen Nachrichten- und Magazinsendungen, im Bereich der Dokumentationen und Reportagen sowie im Sport finden in dieser Betrachtung keine Berücksichtigung.

Die Kategorie „Sonstiges“ umfasst insbesondere das Kinderprogramm des ZDF-Hauptprogramms sowie nicht eindeutig kategorisierbare Sendungen wie Aktenzeichen XY…ungelöst.

Beschaffungsaufwand für Auftrags- und Koproduktionen laut Programmleistungsplan 2018

Genre Auftragsproduktion Koprod./Kofinanzierung
Minuten Tausend Euro Minuten Tausend Euro
Filme 11.070 197.854 3.720 25.165
Serien 13.755 142.765 2.430 10.440
Shows / Musik / Comedy / Factual 35.970 80.366 210 950
Dokumentationen / Reportagen 17.315 43.275 780 3.348
Nachrichten / Magazine 12.090 15.712 0 0
Sonstige 5.835 26.175 7.127 13.465
ZDF-Programm (inkl. ZDFneo u. ZDFinfo) 96.035 506.147 14.267 53.368
KiKA 2.882 10.635 4.767 7.501
3sat 5.785 8.901 435 305
ARTE 11.840 20.311 8.942 14.743
Beschaffungsaufwand Insgesamt 116.542 545.994 28.411 75.917
Online-Angebote (Mediathek und Funk) 22.092
Insgesamt 116.542 568.086 28.411 75.917

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.