Sie sind hier:

ZDF-Leitlinien

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZDF orientieren sich an gemeinsamen Werten: Humanität, freiheitliche Demokratie, kulturelles Bewusstsein und unabhängiger Journalismus. Das ZDF ist seinem Fernsehpublikum verpflichtet. Es begegnet seinen Zuschauern mit Respekt und bietet ihnen Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit.

Auf der Anerkennung dieser Werte sowie auf einer Qualitäts- und Leistungsorientierung beruht die Arbeit des ZDF. Auf diesen Werten basieren auch die programmliche Selbstverpflichtung, die strategische Positionierung des Unternehmens sowie die Zusammenarbeit im Unternehmen und mit Dritten.

Das Programm ist die Kernaufgabe des ZDF

Das ZDF produziert Programme, die seinem Auftrag entsprechend informieren, bilden und unterhalten.

Das ZDF zielt auf eine Qualitäts-Marktführerschaft in allen relevanten Genres. Seine Programme sind den publizistischen, ethisch-moralischen und gesellschaftlichen Standards sowie den rechtlichen Vorgaben der Sachlichkeit, Objektivität, Ausgewogenheit, Unabhängigkeit und Fairness verpflichtet.

Die inhaltliche Ausrichtung und das programmliche Selbstverständnis werden im zweijährigen Turnus in den ZDF-Programmperspektiven verbindlich festgelegt.

Kreativität ist der Motor des ZDF

Das ZDF fördert kreatives Arbeiten in allen Bereichen. Es schafft Freiräume und ein Klima, das Kreativität möglich macht.

Als Voraussetzung für kreatives Arbeiten werden Mut zu Neuem, Ungewöhnlichem und die Bereitschaft zu Veränderung und Perspektivwechsel gefördert.

Führung bedeutet verantwortlich entscheiden und handeln

Die Führungskräfte vereinbaren klare Ziele, delegieren Aufgaben, pflegen eine offene Kommunikation und verfolgen die Zielerreichung.

Führung basiert auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Führungskräfte sind sich ihrer Vorbildfunktion bewusst.

Das ZDF überprüft seine Führungsstrukturen und -methoden in einem kontinuierlichen Prozess. Sie folgen den Herausforderungen und Aufgaben und nicht umgekehrt.

Das ZDF fordert und fördert die Übernahme von Verantwortung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereit, Verantwortung zu übernehmen, sowohl gegenüber den Zuschauern und der Gesellschaft, als auch innerhalb des Unternehmens.

Die Übernahme von Verantwortung auf den unterschiedlichen Ebenen basiert auf Vertrauen, Offenheit, gegenseitigem Respekt und Kompetenz.

Offenheit und Transparenz bestimmen die Unternehmenskultur

Das ZDF stellt sich frühzeitig neuen Herausforderungen und Zukunftsfragen.

Das ZDF fördert die Zusammenarbeit über die Bereichsgrenzen hinweg. Offenheit wird anerkannt und nicht sanktioniert.

Das ZDF setzt auf die Vielfalt seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Ideen, Meinungen, Stärken und Interessen. Sie tragen zum Erfolg des Unternehmens bei.

Das ZDF verfolgt eine offene Informationspolitik nach innen. Als öffentlich-rechtliches Programmunternehmen zeigt sich das ZDF nach außen transparent.

Gegenseitiges Vertrauen ist die Basis für eine gute Zusammenarbeit

Eine erfolgsorientierte Zusammenarbeit im Unternehmen basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Nur wer Vertrauen schenkt, schafft Vertrauen.

Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage für Loyalität und Verantwortungsbereitschaft. Es basiert auf Respekt, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Fairness und Glaubwürdigkeit.

Respekt und eine offene Kommunikation prägen den Umgang im ZDF

Das Erreichen der Unternehmens- und Bereichsziele wird durch eine Kultur der konstruktiven Auseinandersetzung befördert.

Konstruktive Auseinandersetzungen brauchen Teamgeist und gemeinsam getragene Spielregeln. Auf dieser Basis fördert das ZDF eine produktive Streitkultur und Kritikfähigkeit.

Sachliches Feedback durch Lob, Anerkennung, Kritik oder Ermahnung sind Teil einer offenen und respektvollen Zusammenarbeit.

Effektivität bedeutet, Personal und Gebührengelder zielorientiert und verantwortlich einzusetzen

Das ZDF überprüft und verbessert kontinuierlich seine internen Strukturen und Prozesse, um zukunftsfähig und flexibel zu bleiben. Notwendige Veränderungen werden offen diskutiert und gemeinschaftlich umgesetzt.

Auf der Basis gemeinsamer Unternehmensziele, transparenter Prozesse und klar umrissener Verantwortung arbeiten Bereiche und Mitarbeiter konstruktiv zusammen.

Die Eigenverantwortung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gestärkt, Leistungsbereitschaft durch motivierende Anreize gefördert, und für die persönliche Entwicklung werden neue Chancen eröffnet.

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Voraussetzung für den Erfolg des ZDF

Das ZDF schätzt und fördert die Leistung jedes Einzelnen. Auf der Basis transparenter Beurteilungskriterien werden besondere Leistungen anerkannt und gewürdigt – Fehler und mangelnde Leistungen werden offen angesprochen.

Talente und besondere Fähigkeiten werden gefördert.

Das ZDF ist ein attraktiver Arbeitgeber

Das ZDF ist ein familienfreundliches Unternehmen. Es trägt durch vielfältige Maßnahmen dazu bei, dass Beruf und Familie miteinander vereinbar sind.

Das ZDF ist ein verlässlicher Arbeitgeber, der zukunftssichere Arbeitsplätze bei angemessener Vergütung bietet.

Das ZDF bringt die Interessen des Unternehmens mit den Belangen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einklang.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet