Sie sind hier:

HIV-Neuinfektionen im Jahr 2015

Deutschland im internationalen Vergleich stabil

Infografik: AIDS – Zahl der Neuinfektionen mit HIV
Quelle: Deutsche Aidshilfe, Robert Koch Institut, UNAIDS.org, Stand: 2015

5.700 HIV-Neuinfektionen gibt es durchschnittlich jeden Tag  weltweit – das berichtet UNAIDS, ein Programm der UN zur Bekämpfung von HIauf die Sub-Sahara-Region. Afrika ist noch immer der am schlimmsten betroffene Kontinent. In Deutschland sind die Zahlen hingegen stabil.

Hier beträgt die Zahl der HIV-Neuinfektionen 2015 wie auch im Vorjahr 3.200, das sind durchschnittlich 9 Menschen pro Tag. Damit liegen die Neuinfektionen in der Bundesrepublik - auch im europäischen Vergleich - auf niedrigen Niveau. Die Zahlen könnten aber noch niedriger sein, wenn alle Möglichkeiten der Prävention ausgeschöpft würden. Das sagt die Deutsche  AIDS-Hilfe. Die Krankheit Aids ist bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung vermeidbar. Eine gut wirksame HIV-Therapie schützt auch vor der Weitergabe des Virus, so die Deutsche AIDS-Hilfe.

Weltweit sind rund 37 Millionen Menschen HIV-positiv, 1,8 Millionen davon sind Kinder unter 15 Jahren. 2015 starben etwa 1,1 Millionen Menschen an den Folgen von Aids.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.