Sie sind hier:

Entschuldigung bei Karol Tendera

Das ZDF hat im Juli 2013  in einer Programmankündigung für eine Sendung von ARTE aufgrund einer fehlerhaften Rückübersetzung aus dem Französischen eine Formulierung gebraucht, die dem Umstand, dass die auf von Deutschland besetztem polnischem Boden errichteten Konzentrationslager von Deutschen erbaut und geführt wurden, nicht gerecht wurde. Das ZDF hat sich, nachdem der Fehler bemerkt wurde, hierfür individuell und auch an die Öffentlichkeit gerichtet entschuldigt.

Das Appellationsgericht Krakau hat das ZDF am 22.12.2016 verurteilt, in Bezug auf den dortigen Kläger, Herrn Karol Tendera, der in einem deutschen Konzentrationslager inhaftiert war, folgende Erklärung zu veröffentlichen:

Richtigstellung Tendera
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.