Sie sind hier:

Bauernhof statt Altersheim

Alt werden zwischen Hahn und Esel

"Green Care" ist ein Trend in vielen Ländern. Senioren leben auf dem Bauernhof statt im Altersheim. Sie beteiligen sich aktiv am Hofleben. Ein Modell für Deutschland?

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.10.2022

Agnes Leusch zieht aus einer kleinen Stadtwohnung auf den Hof der Familie Müller. Wie kommt sie zurecht? Ein halbes Jahr begleitet "37 Grad" die Hofgemeinschaft – neun Senioren und Familie Müller, die Hofbesitzer. Kann man auf einem Bauernhof besser alt werden?

Mit Blick auf die "Esel-Wiese"

Agnes Leusch ist 84 und lebt allein in einer kleinen Etagenwohnung in Meschede in Nordrhein-Westfalen. Sie ist sehr rüstig und fährt noch selbst Auto. Aber sie spürt, dass die Kräfte täglich nachlassen, möchte für die Zukunft vorsorgen, wenn sie nicht mehr allein zurechtkommt. Doch ein Altersheim kommt für sie nicht infrage: "Den ganzen Tag nur herumsitzen, das würde ich nicht aushalten, ich muss immer etwas zu tun haben", sagt sie.

Deshalb zieht Frau Leusch in eine Seniorengemeinschaft auf einem Bauernhof. Auf dem Hof der Familie Müller in Brilon ist sie nicht allein, bekommt so viel Hilfe, wie sie braucht, und kann, wenn sie möchte, im Haushalt oder auf dem Hof mithelfen. "37 Grad" begleitet Frau Leusch beim Abschied von ihrem Zuhause und lernt mit ihr die anderen Senioren kennen, die auf dem Hof der Familie Müller wohnen. In Zukunft wird sie von ihrem Küchenfenster aus direkt auf die "Esel-Wiese" blicken und viele Möglichkeiten haben, am Hof- und Dorfleben teilzunehmen.

Leben wie in der Großfamilie

Treffpunkt für die Bewohner auf dem Hof der Familie Müller ist die große Wohnküche, in der Betriebsleiterin Andrea Müller (56) täglich für alle kocht, die das nicht mehr selbst machen können oder möchten. Auch Putzen und Wäsche waschen kann individuell dazugebucht werden. Es gibt Esel, Pferde, Hunde und Katzen. Eier und Milch holen die Senioren beim Nachbarn. Die erwachsenen Kinder der Familie Müller leben auch auf dem Hof. Am Nachmittag gehen alle zusammen mit den Eseln spazieren oder treffen sich abends zum Grillen. Jeder Geburtstag wird gemeinsam gefeiert. "Wir leben hier wie in einer Großfamilie", so Andrea Müller.

In Zeiten des demografischen Wandels und Hof-Sterbens ist das Konzept "Senioren-Bauernhof" jedenfalls nicht nur eine attraktive und kostengünstige Alternative für die Senioren, sondern auch Hilfe für Bauernhöfe und für die Dörfer insgesamt. Aber geht dieses Konzept auch auf? Welche Vorteile bietet diese Wohnform für die Bewohner? Was passiert, wenn Pflege notwendig wird oder bei Demenz?

Eine Alternative zum Altenheim

"37 Grad" hat die Hofgemeinschaft mehrere Monate mit der Kamera begleitet und Agnes und die anderen Bewohner näher kennengelernt. Zum Beispiel Erwin (81), der einmal in einer Band spielte, jetzt täglich den Hofhund ausführt und den jeder im Dorf kennt. Oder die pflegebedürftige Jana, die immer noch rege am Hofleben teilnimmt.

Ist der Lebensabend auf dem Bauernhof eine gute Alternative zum Altersheim, ein besseres Modell für die Zukunft? "37 Grad" geht dieser Frage nach.

37 Grad-Autorin Sibylle Smolka über ihren Film

Weitere Sendungen

Rentner auf dem Bauernhof

Gesellschaft | sonntags - Lebensabend auf dem Bauernhof

Tiere werden in Therapien und der Seelsorge eingesetzt. Sie bereichern gerade auch das Leben älterer …

Videolänge:
5 min
"37° - Mit 100 ist noch nicht Schluss: Alt aber nicht von gestern": Herr Körber sitzt im Sessel und hat Kopfhörer auf. In seiner rechten Hand hält er die Fernbedienung für das Fernsehgerät.

Doku | 37 Grad - Mit 100 ist noch nicht Schluss

Drei Menschen über 100: voller Tatkraft, Humor und Lebenserfahrung. Auch, wenn alles nicht mehr so leicht …

Videolänge:
28 min
Jupp, Renate und Olga sitzen auf einer Bank und blicken in die Kamera. Im Hintergrund sieht man die Dünen, das Meer und viele Strandkörbe.

Doku | 37 Grad - Im Ruhestand am Nordseestrand

Baltrum: Nordseewellen, saubere Luft, keine Autos, wenig Stress und viel Ruhe - ein Ferienparadies. Für viele …

Videolänge:
28 min
Rentnerin Heidi grillt Würtchen

Doku | 37 Grad - Schuften bis zum Schluss

Arme Rentner in Deutschland: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im Monat zur Verfügung hat, …

Videolänge:
28 min
"37°: Der Rest ist Glücksache - Über Zufriedenheit im Alter": Rösli und Joachim fahren einen Weg in Sinsheim entlang. Sie ist im Rollstuhl, er fährt mit dem Fahrrad.

Doku | 37 Grad - Der Rest ist Glückssache

Das Alter – eine körperlich und seelisch herausfordernde Lebensphase. Wie schafft man es, das Leben …

Videolänge:
28 min
Peet ist ganz neu in Bulgarien angekommen. Wie wird er sich hier einleben?

Doku | 37 Grad - Rentnerglück am Goldstrand

"80 Prozent meiner Rente gingen für Festkosten drauf, am Ende blieben mir 120 Euro zum Leben." Maria wollte …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.