Sie sind hier:

Von kleinen und großen Menschen

Nie auf Augenhöhe

Sehr große und sehr kleine Menschen leben stets außerhalb der Norm. Ob vererbt oder durch eine Krankheit – zahlreiche Herausforderungen machen Alltag und Beruf kompliziert.

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Sprachoptionen:
AD - UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.02.2023

Der kleinwüchsige Ralf Hebold und seine normal große Frau Susi möchten ihrer Tochter im Alltagsleben helfen. Rolf Mayr hat seine Söhne dahin motiviert, ihre Größe für den Basketball zu nutzen. Annas Eltern haben sich dagegen für eine Hormonbremse entschieden.

Ralf Hebold (41) aus Magdeburg hat Hypochondroplasie, eine genetisch bedingte Störung des Knochen- und Knorpelwachstums. Als Kind musste er sehr schmerzhafte Beinverlängerungsoperationen über sich ergehen lassen. Aber aufgrund dessen ist er 15 Zentimeter größer. Heute ist er 1,47 Meter groß. Seiner Tochter, die seine Krankheit geerbt hat, möchte er diese OPs am liebsten ersparen. Er hofft, dass auch sie eines Tages ein selbstständiges Leben führen kann.

Deshalb ist die vierjährige Judy in Behandlung bei Professor Klaus Mohnike, Endokrinologe und Chefarzt in der Universitätsklinik Magdeburg. Er forscht gerade an einem neuen Medikament, das das Wachstum fördern könnte. Die Familie hofft, dass Judy davon profitieren könnte. Gleichzeitig erkundigen sich die Eltern bei Professor Rainer Baumgart vom Beinverlängerungszentrum in München, wie ein solches Prozedere bei ihrer Tochter ablaufen würde. Wird die Behandlung heute noch so schmerzhaft sein wie früher?

Glücklicherweise hat Ralf seiner Tochter schon jetzt viel Selbstbewusstsein mitgegeben. Und tatsächlich macht es Judy wie ihr Vater: sie lässt sich nur in Ausnahmefällen helfen.

"Die Körpergröße gibt Sicherheit und schafft Respekt"

Der 55-jährige Rolf Mayr ist mit 2,22 Metern der größte Deutsche. Wie der große Vogel in der Sesamstraße wird er Bibo genannt. 37 Grad hat bereits über ihn berichtet. Bibos Sohn Daniel (24) wurde damals vom Arzt vermessen, um eine Prognose über seine Größe zu erstellen. Nun ist Daniel mit 2,18 Metern ausgewachsen und - wie zuvor sein Vater - Basketball-Profi geworden. Vater und Sohn haben im Sport die Möglichkeit gefunden, das Beste aus ihrer Länge zu machen. "Die Körpergröße gibt eine gewisse Sicherheit. Ich merke, dass ich von Natur aus Respekt erhalte", erzählt Daniel.

Auch wenn Größe oft von Vorteil ist, bringt sie auch Nachteile mit sich: Man fällt überall auf, wird oft angesprochen oder ungefragt fotografiert. Das regt vor allem Bibos Ehefrau Gaby auf, die selbst 1,80 Meter groß ist und ihren Mann bei einem "Große-Leute-Forum" kennengelernt hat. Inzwischen haben sie zusammen einen dritten Sohn, Peter, bei dem man davon ausgehen kann, dass er auch so riesig wird, wie seine beiden Halbbrüder. Der Vater bringt ihnen bei, gelassen mit all dem umzugehen.

Hormone gegen das Wachsen

Für Mädchen ist es schwieriger, so groß zu sein. Es widerspricht dem Klischee von Frauen, die normalerweise kleiner sind als Männer. Anna aus Itzehoe ist mit 13 Jahren schon 1,85 Meter groß. In der Schule fällt sie ständig auf. Um dem entgegenzutreten, verhält sie sich meist ein wenig schüchtern. Ihre ebenfalls sehr großen Eltern lassen ihr Hormone verschreiben, damit sie nicht zwei Meter groß wird. Doch die Hormondosis verursacht oft Übelkeit.

37 Grad-Autorin Liz Wieskerstrauch über ihren Film

Fakten zum Thema

Gedanken von Mathias Mester

Doku | 37 Grad -
„Ich will's den Leuten zeigen!“
 

Mathias Mester ist paralympischer Speerwerfer und durch seine Behinderung besonders motiviert, wie er sagt. Als Kleinwüchsiger wird er oft unterschätzt. Dagegen kämpft er an.

Videolänge:
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.