Chronik zu "Karl IV. und der Schwarze Tod"

Die wichtigsten Ereignisse von 1316 bis 1483

Dokumentation | Die Deutschen - Chronik zu "Karl IV. und der Schwarze Tod"

Die Regierungszeit Karls IV. zählt zu den dramatischsten Epochen der deutschen Geschichte. Um die Mitte des 14. Jahrhunderts rafft die Pest ein Drittel der Deutschen dahin. Sehen Sie Teil 4.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.11.2020, 11:15

Von der Geburt Karls IV., über die Pestepidemien in Europa und die Judenpogrome bis zur Geburt Martin Luthers

1316 Geburt Karls IV.

14. Mai Geburt Karls IV. als Sohn des böhmischen Königs Johann von Luxemburg

1317

Böhmens Hochadel droht Johann von Luxemburg, einen Habsburger zum römisch-deutschen König zu wählen

1319

Vereinigung von Schweden und Norwegen

Tod des Malers Duccio di Buoninsegna

1320

6. April Die Schotten erklären ihre Unabhängigkeit von England

1321

14. September Tod Dante Alighieris

1322

Ludwig der Bayer sitzt an reich gedecktem Tisch (Spielszene)
Ludwig der Bayer (Spielszene) Quelle: ZDF

28. September In der Schlacht bei Mühldorf besiegt Ludwig der Bayer Friedrich den Schönen

1323

Papst verweigert Ludwig aus machtpolitischen Gründen die Anerkennung und überzieht ihn mit Ketzerprozessen

18. Juli Thomas von Aquin wird heiliggesprochen

1324

8. Januar Tod von Marco Polo

23. März Papst verhängt den Bann über Ludwig den Bayern

1326

Ludwig unterstützt die antipäpstliche Opposition in Italien

1327

Ludwig zieht nach Italien und bleibt dort bis 1330

31. Mai Ludwig wird zum König von Italien gekrönt

21. September Nach dem Mord am englischen König Eduard II. durch seine Barone wird Eduard III. sein Nachfolger

1328

Meister Eckhart stirbt während eines Inquisitionsprozesses

17. Januar Ludwig lässt sich zum ersten Mal in der Geschichte nicht vom Papst, sondern von Volksvertretern zum Kaiser krönen

18. April Ludwig erklärt Papst Johannes XXII. für abgesetzt und setzt als Gegenpapst Nikolaus V. ein

1330

13. Januar Tod Friedrichs des Schönen

1331

Karl IV. begibt sich nach Italien an die Seite seines Vaters, Johanns von Luxemburg

Die Erfindung der Rad-Unruh ermöglicht den Bau komplizierter Uhren

In China bricht die Pest aus und kostet 65 Prozent der Bevölkerung das Leben

1334

Baubeginn des Campanile für den Dom zu Florenz nach Plänen Giottos

1335

Installation der ersten Turmuhr mit Ziffernblatt in Mailand

1336

26. April Francesco Petrarca erklimmt den Mont Ventoux - der italienische Dichter gilt fortan als erster touristischer Bergsteiger und Begründer des Alpinismus

1337

Bündnis von Ludwig mit England gegen Frankreich und den Papst

England beansprucht den französischen Thron als Erbe: Beginn des Hundertjährigen Krieges zwischen Frankreich und England

1338

Karl IV. umgeben von Wanderheuschrecken (Spielszene)
Karl IV. und die Heuschreckenplage (Spielszene) Quelle: ZDF

Heuschreckenplage

Das englische Parlament wird in Ober- und Unterhaus geteilt

16. Juli Kurfürsten einigen sich im Kurverein von Rhense auf Unterstützung Ludwigs und erklären die Unabhängigkeit der Königswahl vom Papst

6. August Ludwig verfügt ein Gesetz, nach dem die Kaiserwahl allein aus der Königswahl abzuleiten sei und keiner Zustimmung des Papstes bedarf

1340

26. Januar Eduard III. erklärt sich zum König von Frankreich

1341

24. Januar Ludwig beendet das Bündnis mit England, bricht mit dem Kurverein von Rhense und schließt einen Freundschaftsvertrag mit Frankreich

1342

Überschwemmte Stadt (Animation)
Magdalenenhochwasser (Animation) Quelle: ZDF

Wilhelm von Ockham veröffentlicht seinen "Dialogus super dignitate papali et regia"

22. Juli Schwerste bis heute bekannte Hochwasserkatastrophe, das "Magdalenenhochwasser"

1343

Die deutschen Kurfürsten wollen Ludwig absetzen und fassen Karl IV. als Nachfolger ins Auge

1344

Gründung der Hanse als Städtebund

1346

11. Juli Wahl Karls IV. zum römisch-deutschen Gegenkönig

Belagerung der Stadt Calais durch die Engländer

26. August In der Schlacht von Crécy besiegen die Engländer die Franzosen, Karl IV. muss fliehen, sein Vater Johann fällt

1347 Beginn der Pestepidemie in Europa

Pestkranke sitzt auf Treppe, im Vordergrund drei Ratten (Spielszene)
Pestkranke mit Ratten (Spielszene) Quelle: ,ZDF

Die Pest erreicht Europa, etwa die Hälfte der europäischen Bevölkerung fällt ihr zum Opfer.

August Calais kapituliert. Sechs Bürger lassen sich stellvertretend für die Stadt gefangen nehmen und werden begnadigt ("Die Bürger von Calais")

2. September Karl IV. wird König von Böhmen

11. Oktober Kaiser Ludwig von Bayern, mächtiger Widersacher Karls IV., stirbt bei Bärenhatz

1348

19. Januar Eduard III. von England stiftet den Hosenbandorden

16. März Karl IV. beginnt mit dem Bau der Prager Neustadt

7. April Gründung der ersten Universität des Heiligen Römischen Reiches in Prag

2. Oktober Der "Falsche Woldemar " wird von Karl IV. mit der Mark Brandenburg belehnt

1349

Aufgebrachte Christen mit Fackeln stürmen durch mittelalterliche Gasse (Spielszene)
Pest löst Pogrom aus (Spielszene) Quelle: ZDF

Höhepunkt der Pestepidemie, verbunden mit Massakern an Juden

11. Juli Zweite Krönung Karls IV. zum römisch-deutschen König

16. November Karl IV. unterzeichnet Freibrief zur Ermordung der Nürnberger Juden

1350

Die Technik der Papierherstellung gelangt aus dem Orient nach Europa

Tod von Till Eulenspiegel

Vereinigung Schlesiens und der Lausitz mit Böhmen

1353

Pestepidemie in Europa flaut ab

Karl IV. erwirbt die Oberpfalz

Boccaccio schreibt seinen "Decamerone"

1354

Karl IV. zieht nach Italien

1355 Krönung zum Kaiser

6. Januar Karl IV. wird in Mailand zum König von Italien gekrönt

5. April Karl IV. wird in Rom zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt

1356 Erlass der "Goldenen Bulle"

10. Januar Die "Goldene Bulle" gilt als erstes verfassungsähnliches Dokument Deutschlands und regelt v.a. die Modalitäten der Königswahl

1357

9. Juli Grundsteinlegung für die Karlsbrücke in Prag

1358

Bauernaufstände in Frankreich als Folge des Hundertjährigen Krieges

1360

8. Mai Friede von Brétigny zwischen England und Frankreich

1361

Erster Hansekrieg gegen Dänemark

Zweite große Pestepidemie wütet in Europa

1362

16. Januar Schwere Sturmflut an der Nordsee mit 200 000 Toten, Sylt wird zur Insel

1363

Der Magdeburger Dom, die erste gotische Kirche Deutschlands, wird geweiht

1365

4. Juni Karl IV. wird König von Burgund

22. November Friede von Vordingborg beendet den Ersten Hansekrieg

1368

Zweiter Italienfeldzug Karls IV.

2. Mai Im Zweiten Hansekrieg erobert eine hansische Kriegsflotte Kopenhagen und zerstört die Stadt

1369

28. März Truppen Karls V. von Frankreich siegen über das mit England verbündete Kastilien und führen den Hundertjährigen Krieg fort

1370

Beginn des Baus der Bastille in Paris

24. Mai Friede von Stralsund beendet den Krieg zwischen den deutschen Hansestädten und Dänemark

1373

15. August Karl IV. erwirbt die Mark Brandenburg von den Wittelsbachern

1374

18. Juli Tod von Francesco Petrarca

1375

21. Dezember Tod von Giovanni Boccaccio

1377

17. Januar Papst Gregor XI. zieht von Avignon wieder nach Rom: Ende der "Babylonischen Gefangenschaft" der Kirche

1378

"Abendländisches Schisma" als Folge der Wahl zweier Päpste (in Rom und Avignon)

29. November Nach dem Tod Karls des IV. wird sein Sohn Wenzel römisch-deutscher König

1381

Bauernaufstände in England

1383

22. Oktober Mit dem Tod König Ferdinands I. erlischt das Haus Burgund in Portugal

1389

15. Juni Schlacht auf dem Amselfeld

1394

Karl VI. vertreibt die Juden aus Frankreich

1399

13. Oktober Heinrich IV. wird zum englischen König gekrönt: Begründung der Dynastie Lancaster

1401

20. Oktober Hinrichtung von Klaus Störtebeker

1404

Der steinerne Roland in Bremen wird aufgestellt

1406

Beginn des Baus der Verbotenen Stadt in Peking

1409

Konzil zu Pisa soll das abendländische Schisma zwischen Rom und Avignon beenden, stattdessen wird dritter Papst gewählt

1413

20. März Heinrich V. wird König von England

1414

5. November Großes Abendländisches Konzil zur Überwindung des Großen Schismas wird in Konstanz eröffnet

1415

6. Juli Jan Hus wird als Ketzer verbrannt

1417

11. November Ende des Großen Schismas mit der Papstwahl von Martin V.

1419

30. Juli Beginn der Hussitenkriege mit dem Ersten Prager Fenstersturz

1429

29. April Jeanne d'Arc durchbricht die englische Belagerung von Orléans

17. Juli Karl VII. wird in Reims zum König von Frankreich gekrönt

1431

30. Mai Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt

1436

5. Juli Ende der Hussitenkriege durch die Iglauer Kompaktaten

1450

Johannes Gutenberg erfindet die beweglichen Lettern für den Buchdruck

1453

29. Mai Konstantinopel wird von den Osmanen eingenommen: Ende des Byzantinischen Reiches

17. Juli Ende des Hundertjährigen Krieges mit der Schlacht bei Castillon

1454

Johannes Gutenberg vollendet seine 42-zeilige Bibel

1456

7. Juli Jeanne d'Arc wird vollständig rehabilitiert

1473

19. Februar Geburt von Nikolaus Kopernikus

1483

10. November Geburt von Martin Luther

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet