Sie sind hier:

Balkan-Style (2) - Durch Europas wilden Südosten

Film von Wolf-Christian Ulrich

Wilde Partys, Chaos, Korruption? Šopska und Sliwowitz? Eine Menge Klischees beherrschen ‎das Bild von der Balkan-Region. Vom Hüttenwirt in der Wildnis Albaniens bis zur rumänischen ‎Kampfpilotin: Wolf-Christian Ulrich trifft Menschen, die alle Klischees...

43 min
43 min
07.01.2021
07.01.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 02.01.2022

Weitere Infos:

Blick in das Valbona Tal in Albanien. Man schaut von einer steinigen Anhöhe direkt in ein Tal, das von schroffen Bergen umrahmt wird.

Balkan-Style - Zweiter Teil 

  • Untertitel

Wilde Partys, Chaos, Korruption? Viele Klischees beherrschen ‎das Bild von der Balkan-Region. Wolf-Christian Ulrich trifft Menschen, die alle Klischees auf den Kopf stellen.‎

07.01.2021
Videolänge
43 min Doku
Heiko Ruprecht bei Volle Kanne

Volle Kanne - Volle Kanne vom 6. Januar 2021 

Schauspieler Heiko Ruprecht ist zu Gast bei Nadine Krüger. Außerdem: Corona-Update vom 6. Januar, Terrassenheizungen für den Winter, Änderungen 2021 für Verbraucher, Ann-Kathrin Otto: Hüttenzauber …

06.01.2021
Videolänge
80 min Verbraucher
Hauswand voller Paprikas

heute - in Europa - Paprika aus Leskovac 

Im serbischen Dorf Leskovac werden im Herbst rote Paprika geerntet und an Hauswänden zum Trocknen aufgehängt. Viele Landwirte zieht eine bessere Bezahlung in die EU. Die Einheimischen hoffen auf den …

04.01.2021
Videolänge
2 min Nachrichten
Sie entwickeln abbaubare Folien

Ein Frauen-Start-up in Bulgarien 

EU-weit ist der Anteil von hochqualifizierten Frauen im IT-Sektor in Bulgarien am höchsten. Doch Angela und Gergana mussten mit ihrem Unternehmen gegen viele Widerstände kämpfen.

Videolänge
3 min Nachrichten
kloster ostrog montenegro serbien

heute - in Europa - Das Felsenkloster von Montenegro 

Als länderübergreifendes Nationalheiligtum gilt das Kloster Ostrog in Serbien und Montenegro. Der wichtige Wallfahrtsort steht nicht nur für den schwelenden Konflikt der beiden Länder, sondern auch …

09.11.2020
Videolänge
2 min Nachrichten
Eine Moschee in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien.
Eine Moschee in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien.
Quelle: ZDF/Wolf-Christian Ulrich

Sonne und Wolken liefern sich ein fantastisches Wechselspiel über den Gipfeln Albaniens: In dieser umwerfenden Gebirgslandschaft verbindet ein Wanderweg Länder, die früher verfeindet waren. Hier treffen wir den Hüttenwirt Kole Jubani, der für einen nachhaltigen Tourismus kämpft und seiner Heimat wirtschaftlich eine Chance gibt. So beginnt die Reportage von Wolf-Christian Ulrich, die vom wilden und unberührten Albanien durch das unbekannte Nordmazedonien in das pulsierende Bulgarien führt und in einem rumänischen Idyll endet: Im friedlichen Donau-Delta, dessen beeindruckende Flusslandschaft eine Olympia-Legende mit dem Kanu vor dem Massentourismus retten will.

Der Kampf der Bewohner, die ursprüngliche und oft unberührte Natur zu retten und gleichzeitig eine wirtschaftliche Entwicklung mit europäischer Perspektive in Gang zu bringen, ist ein Thema, das auf dieser Reise immer wieder auftaucht. So etwa in Bulgariens Rhodopen-Gebirge, wo immer mehr junge Familien das Land- und Dorfleben wieder für sich entdecken. Auch die historischen Kämpfe zwischen Nationen, Religionen und Mächten spiegeln sich in den persönlichen Geschichten der Menschen. Zum Beispiel in Skopje: In der jahrhundertelang umkämpften Stadt wird mit riesigen, allgegenwärtigen Skulpturen Alexanders des Großen ein männerdominiertes Heldenbild gefeiert und so versucht, die Geschichte des EU-Beitrittskandidaten neu zu erzählen. Dagegen protestiert eine junge Schriftstellerin mit überraschenden Auftritten.

Die letzte Wildimkerin von Nordmazedonien.
Die letzte Wildimkerin von Nordmazedonien.
Quelle: ZDF/Wolf-Christian Ulrich

Im Mittelpunkt dieser Dokumentation stehen einige bemerkenswerte Frauen: Die junge Kampfpilotin, die in einem russischen MIG-Bomber die NATO verteidigt. Die letzte Wildimkerin Nordmazedoniens, die beschreibt, was Nachhaltigkeit und Klimawandel für ihr Leben in der Wildnis bedeuten. Und zwei junge Frauen, die in Bulgarien ein IT-Startup hochziehen und sich gegen die Korruption im Land engagieren.

Was den Balkan-Puls gestern wie heute mit Hochdruck vorantreibt, ist natürlich die Musik. Wir begegnen Azis, dem ungewöhnlichsten Popstar Südosteuropas: Schwul, Roma und trotz aller Vorurteile immens erfolgreich und beliebt. Und für Fans des Balkan-Beat gibt es eine besondere Session mit der lautesten Brass-Band Rumäniens: Fanfare Ciocarlia liefern den leidenschaftlichen Soundtrack zum Film.

Wolf-Christian Ulrich trifft Menschen, die den Klischeebildern der Region engagiert entgegentreten und fragt: Was können wir vom Balkan lernen? Überraschende Antworten auf einer beeindruckenden Reise.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.