Sie sind hier:

Franziskus - Papst im zweiten Anlauf

Jorge Mario Bergoglio im Porträt

Papst Franziskus nach seiner Wahl

Franz von Assisi schrieb im 13. Jahrhundert den Sonnengesang. Ein Dank an Gott für die Schönheit der Schöpfung.

Datum:
13.03.2013
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Weißer Rauch und Glockenläuten - kurz nach 19:00 Uhr stand am 13.03.2013 fest: Die katholische Kirche hat einen neuen Papst. Es ist argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio, der in seiner Heimat auch der "Kardinal der Armen" genannt wird. Der 76-Jährige ist ein Mann, der auf bischöflichen Prunk verzichtet und als bescheiden gilt. Hier ein erstes Porträt:

Wer ist der neue Papst, was macht ihn aus? Jorge Mario Bergoglio steht morgens um fünf Uhr auf, um zu beten. Er fährt lieber U-Bahn als Auto, und seine Lieblingspriester wohnen inmitten der Slums von Buenos Aires. Er ist sozial engagiert, theologisch eher konservativ, liebt nicht die großen Auftritte und ist medienscheu. Dieser Film berichtet von Bergoglios Werdegang, Experten kommen zu Wort. Beleuchtet wird auch Bergoglios Rolle beim letzten Konklave, als Bergoglio Gegenkandidat zu Joseph Ratzinger war.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.