Sie sind hier:

Templin und die Flüchtlinge - Schaffen wir das?

Film von Lan-Na Grosse und Aud Krubert-Hall

Sommer 2015: Hunderttausende Menschen kommen nach Deutschland, hoffen auf einen Neuanfang. Doch der gelingt nur schwer. Auch im brandenburgischen Templin, der Heimatstadt von Angela Merkel.

43 min
43 min
26.08.2020
26.08.2020
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.08.2021

16.000 Einwohner leben hier, der Ausländeranteil liegt bei unter einem Prozent. Trotzdem glaubt der Bürgermeister: “Templin ist gut vorbereitet”. Doch er irrt sich. Als die Kanzlerin am 31. August verkündet: “Wir schaffen das”, zweifelt man in ihrer Heimat daran.

Fünf Jahre haben die beiden Autorinnen den Ort Templin und seine Einwohner begleitet. Herausgekommen ist ein Film, der die Geschichte einer Kleinstadt erzählt, die versucht, “es zu schaffen”. Es ist die Geschichte des Bürgermeisters, der zeigen möchte, wie Integration gelingen kann – und dabei immer wieder an seine Grenzen stößt. Des pensionierten Polizisten, der um die Sicherheit besorgt ist – und Angst hat vor rechtsextremen Übergriffen. Der Lehrerin, die für ihre neuen Schüler*innen Wege am Schulamt vorbei geht – und nicht weiß, ob sie richtig handelt. Des Sozialarbeiters, der für die Flüchtlingsunterkunft verantwortlich ist – und sie am liebsten schließen würde. Des jungen Afghanen, der die Stadt verlässt, um Arbeit zu finden – und bis heute nicht weiß, ob er in Deutschland bleiben darf. Oder die der Unternehmerin, die auf neue Arbeitskräfte hofft – und frustriert aufgibt.

Es sind Geschichten über Veränderung in der ostdeutschen Provinz. Über Aufbruch und Stillstand. Über ein Schaffen-wollen und nicht Schaffen-können. Und über die Menschen, die es trotzdem versucht haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.