Sie sind hier:

Fit oder fahrlässig

Wie sicher fahren Rentner?

Das Auto – gerade für Ältere ist es oft lebensnotwendig. Auf dem Land ist der Alltag ohne fahrbaren Untersatz nur schwer zu bewältigen. Aber was, wenn die Verkehrstüchtigkeit nachlässt?

Videolänge:
29 min
Datum:
10.10.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.10.2022

Aktuelle Reportagen

"ZDF.reportage: Stress bei der Bahn - Verspätung, Verschleiß, Verdruss": Techniker Dennis Schulz auf dem Dach eines ICE, der in einer Halle steht. Er entfernt die Stromabnehmer.

ZDF.reportage - Stress bei der Bahn 

  • Untertitel

Kaputte Toiletten, defekte Klimaanlage und keine Sitzplatzanzeige - Bahnreisende kenn das. Doch die Bahn tut einiges, um solche Störungen zu verhindern.

19.09.2021
Videolänge
30 min Doku
"ZDF.reportage: Viel PS und keine Rücksicht - Kampf gegen Autoposer": Eine Innenstadt-Kreuzung am späten Nachmittag, Blick von hinten auf einen Mercedes-Sportwagen. Zwei Beamte in zivil mit Polizeiweste stehen rechts und links vom Fahrzeug. Der linke Beamte prüft die Fahrzeugpapiere, der rechte die Reifen.

ZDF.reportage - Viel PS und keine Rücksicht 

Röhrende Motoren, qualmende Reifen, staunende und Zuschauer – für "Autoposer" ein Heidenspaß. Anwohner beliebter Treffpunkte sind genervt und verängstigt.

29.08.2021
Videolänge
30 min Doku

Etwa zehn Millionen Senioren ab 65 besitzen in der Bundesrepublik einen Führerschein. Ohne Überprüfung gilt die Fahrerlaubnis hierzulande grundsätzlich lebenslang. Kann das so bleiben? In anderen europäischen Ländern ist man viel restriktiver.

Horst A. ist 87. Nach überstandener Wirbelsäulenoperation ist sein größter Wunsch, endlich wieder selbst ans Steuer zu dürfen. Er sagt: "Autofahren bedeutet für mich, ich kann auch mal für mich selbst entscheiden." Doch in seinem Umfeld sind viele skeptisch. In so hohem Alter und mit Bewegungseinschränkungen noch fahren, wie soll das sicher gehen?

Mit einer freiwilligen Testfahrt will der Rentner seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Sich selbst und seiner Familie. Wird er bei einer Testfahrt den Prüfer überzeugen?

Ihre Fahrtauglichkeit können Führerscheininhaber freiwillig testen lassen. Die Verkehrswacht, der ADAC und die Polizei bieten Fahrsicherheitstrainings und -tests an. Auch viele Fahrschulen machen entsprechende Angebote. Eine gute Sache, darin sind sich alle einig.

Viele Experten sehen jedoch die Freiwilligkeit kritisch: "Wir brauchen verpflichtende Tests für Autofahrer ab 75 Jahre. Denn ab diesem Alter nimmt die Fahrtauglichkeit rapide ab", sagt Siegfried Brockmann, Leiter Unfallforschung im Gesamtverband der Versicherer. Er hat gewichtige Argumente: Zwar verunglücken, gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil, Menschen ab 65 Jahren seltener bei Verkehrsunfällen als jüngere. Aber sie fahren auch viel weniger - gemessen an ihrer Fahrleistung sind sie fünfmal häufiger in Unfälle verwickelt als der Durchschnitt.

Die ZDF.reportage "Fit oder fahrlässig – Wie sicher fahren Rentner?" zeigt, wie wertvoll Mobilität gerade für Ältere ist und wie wichtig regelmäßige Tests und Trainings sind.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.