Sie sind hier:

Illegale Autorennen

Mit Tempo 100 durch die Stadt

von Oliver Koytek

Die Fälle von illegalen Autorennen in deutschen Innenstädten steigen. Die Polizei kontrolliert regelmäßig, trotzdem kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen.

something
30 min
something
24.09.2020
something
UT
Video verfügbar bis 23.09.2021

In den letzten Jahren starben mindestens vier Unbeteiligte durch solche illegalen Rennen. Ein Szene-Hotspot: Hamburg. Jeden Samstag treffen sich hunderte Adrenalin-Junkies im Außenhafen, zeigen ihre getunten Karossen. Oft verabreden sie dabei spontane Rennen.

Polizeihauptkommissar Enrico Geisler und sein Kollege Martin Lipicar sind am Wochenende regelmäßig auf Hamburgs Straßen unterwegs. Sie wissen: Wenn ein Motor aufheult, gilt das in der Szene untereinander als Aufforderung, sich einem "kleinen Vergleichstest" zu stellen. Doch was die Polizisten heute erleben, stellt alles Bisherige in den Schatten. Mit Tempo 220 fliegen zwei Autos über die Bundesstraße. Als die Polizei einen der Raser anhalten will, flüchtet der Fahrer. Diesmal sind ihnen die skrupellosen Raser entwischt, aber Oberkommissar Lipicar bleibt gelassen: "Wer so fährt, begegnet uns garantiert ein zweites Mal."

Wir treffen Sascha. Er ist so ein "Cruiser". Wenn er aus dem Nähkästchen plaudert, klingt es, als würden sich große Jungs mit ihren Carrera-Autos brüsten. Sein Credo: "Tuning ist ein Lebensgefühl." Dass er Unbeteiligte mit seiner Raserei in der Innenstadt gefährdet, findet er zwar auch nicht schön. Aber diese Gefahr nimmt er in Kauf, sie ist Teil des Kicks.

Die "ZDF.reportage" schaut auf die "Cruiser-Szene", zeigt, wie es zu illegalen Autorennen kommt und was die Polizei tut, um sie zu unterbinden.

In den letzten Jahren starben mindestens vier Unbeteiligte durch solche illegalen Rennen. Ein Szene-Hotspot: Hamburg. Jeden Samstag treffen sich Hunderte Adrenalin-Junkies im Außenhafen, zeigen ihre getunten Karossen. Oft verabreden sie dabei spontane Rennen.

Polizeihauptkommissar Enrico Geisler und sein Kollege Martin Lipicar sind am Wochenende regelmäßig auf Hamburgs Straßen unterwegs. Sie wissen: Wenn ein Motor aufheult, gilt das in der Szene untereinander als Aufforderung, sich einem "kleinen Vergleichstest" zu stellen. Doch was die Polizisten heute erleben, stellt alles Bisherige in den Schatten. Mit Tempo 220 fliegen zwei Autos über die Bundesstraße. Als die Polizei einen der Raser anhalten will, flüchtet der Fahrer. Diesmal sind ihnen die skrupellosen Raser entwischt, aber Oberkommissar Lipicar bleibt gelassen: "Wer so fährt, begegnet uns garantiert ein zweites Mal."

Die Autoren treffen Sascha. Er ist so ein "Cruiser". Wenn er aus dem Nähkästchen plaudert, klingt es, als würden sich große Jungs mit ihren Carrera-Autos brüsten. Sein Credo: "Tuning ist ein Lebensgefühl." Dass er Unbeteiligte mit seiner Raserei in der Innenstadt gefährdet, findet er zwar auch nicht schön. Aber diese Gefahr nimmt er in Kauf, sie ist Teil des Kicks.

Die "ZDF.reportage" schaut auf die "Cruiser-Szene", zeigt, wie es zu illegalen Autorennen kommt und was die Polizei tut, um sie zu unterbinden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.