Sie sind hier:

Das schwere Erbe des Marcel Reif

Marcel Reif ist der Sohn eines Holocaust-Überlebenden. Die wahre Geschichte erfährt der bekannte Sportjournalist erst spät, denn sein Vater schwieg zeitlebens über die traumatischen Erlebnisse. Wie hat das schwere Erbe Marcel Reif geprägt?

Videolänge:
17 min
Datum:
27.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.01.2027, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr zum Thema

"Die Deutschen und der Holocaust - Schluss mit Schlussstrich?": Junges Paar macht Selfie auf dem Holocaust-Mahnmal in Berlin - 2015

ZDFinfo Doku - Die Deutschen und der Holocaust 

Die Erinnerungskultur der Deutschen galt lange als vorbildlich. Aber dennoch: Rechte Kräfte sind wieder auf dem Vormarsch. Rückt das Gedenken an den Holocaust in den Hintergrund?

05.12.2020
Videolänge
"Der gute Nazi - Karl Plagge und die Juden von Vilnius": Spielszene: Ein Soldat steht mit dem Rücken zur Kamera auf einem Dachboden und hält ein Gewehr in der Hand.

ZDFinfo Doku - Der gute Nazi 

Karl Plagge rettet im Zweiten Weltkrieg Hunderten Juden in Litauen das Leben. Der damalige Wehrmachtsoffizier beschützt sie im Ghetto Vilnius durch die Beschäftigung in mehreren Werkstätten.

19.10.2020
Videolänge
"Geheimes Israel - Der Mossad: Überlebenskampf": Blick auf die Klagemauer, vor der zahlreiche Menschen stehen.

ZDFinfo Doku - Der Mossad: Überlebenskampf 

Nach seiner Ausrufung ist der Staat Israel umgeben von Feinden. Als Reaktion entsteht der Geheimdienst Mossad: Israels Lebensversicherung gegen einen zweiten Holocaust.

18.08.2020
Videolänge

Der Sportjournalist erinnert sich noch gut: Mit vier Jahren nimmt ihn sein polnischer Vater Leon Reif auf dem Motorrad mit zu seinem ersten Fußballspiel. Das weckt Marcel Reifs Begeisterung für den Fußball.

Flucht, Vertreibung, Scheitern

Der junge Marcel erlebt seinen jüdischen Vater als lebenslustigen Mann. Doch er nimmt auch dessen Stimmungsschwankungen wahr. Die Gründe dafür kennt er damals nicht. Erst Jahrzehnte später, nach dem Tod Leon Reifs, erzählt ihm seine katholische Mutter, was hinter den Depressionen steckte. Es waren traumatische Erlebnisse von Flucht und Vertreibung in der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Leon Reif überlebte den Holocaust nur knapp. Andere Familienmitglieder wurden ermordet.

Nach dem Krieg, in Polen durch wirtschaftliche Nöte und Pogrome bedroht, emigriert Familie Reif nach Israel. Doch sie fremdelt mit der neuen Heimat. Vater Leon gelingt es nicht Fuß zu fassen und sein Sohn Marcel scheitert schon an der Sprachbarriere.

Mit dem Schweigen brechen

Mit der Ankunft in Deutschland wendet sich das Blatt. In Kaiserslautern findet die Familie Anschluss. Doch auch wenn ihre Existenz nun gesichert ist, spricht Leon Reif nicht über den Holocaust. Er will seinen Kindern eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen.

Marcel Reif bricht das Schweigen seines Vaters, indem er dessen Geschichte und die seiner Familie erzählt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.