Sie sind hier:

Faszination Weltall: Fremde Welten

Die große Frage: Sind wir allein im Universum, oder gibt es irgendwo anders Leben? Unsere Teleskope durchkämmen das All. Entdecken bizarre Welten. Werden wir jemals eine zweite Erde finden?

Videolänge:
44 min
Datum:
14.04.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.03.2023, in Deutschland

Alle Folgen

"Faszination Weltall: Die Sonne": Computeranimation der Oberfläche eines erdähnlichen Planeten aus dem Weltall gesehen. Im Hintergrund ein Stern

ZDFinfo Doku - Die Sonne 

Vertraut und doch unbekannt: Sie ist Königin unseres Sonnensystems.

14.04.2022
Videolänge

In den letzten 50 Jahren sind unsere Raumsonden zu jedem Planeten des Sonnensystems vorgedrungen. Beweise für außerirdisches Leben gibt es keine. Die Erkundung geht weiter. Neue Missionen erforschen nun Exoplaneten, die außerhalb unseres Sonnensystems liegen.

Hunderte Milliarden Planeten - jeder hat das Potenzial, unser Verständnis von der Entstehung der Erde zu revolutionieren. Darunter Gesteinsplaneten mit dem richtigen Abstand zu ihrem Stern, um die wichtigste Zutat für Leben zu besitzen: flüssiges Wasser. Aber selbst diese felsigen Planeten bieten keine Sicherheit.

Sind wir allein im Universum?

"Faszination Weltall: Fremde Welten": Computeranimation eines rötlich leuchtenden Sterns, vor dem ein kleinerer Planet zu erkennen ist. Im Vordergrund ein größerer bläulicher Planet.
Die Exoplaneten Kepler 36b und 36c kommen sich so nahe, dass ihre Gravitationskräfte miteinander agieren und 36b in eine Lavawelt verwandeln.
Quelle: ZDF/BBC Studios 2021

In der Milchstraße gibt es Welten, die von Zwillingssonnen verbrannt wurden oder von ihren Muttersternen ausgestoßen wurden und allein durch die Finsternis des Weltraums ziehen.

Die Botschaften, die wir in den Kosmos geschickt haben, bleiben vorerst unbeantwortet. Die Teleskope, mit denen wir nach außerirdischen Signalen suchen, zeigen nichts an. Die Erde ist die einzige belebte Welt, die wir kennen. Ob sie der einzige Planet ist, der intelligentes Leben beherbergt oder nicht, eines ist sicher: Die Antwort auf die Frage "Sind wir allein?" wird alles verändern.

Planeten und Sterne wie Sandkörner am Meer

Über uns spielen sich epische Dramen ab: fremdartige Planeten, versteinerte Sterne, Schwarze Löcher, schwerer als Millionen Sonnen. Die Wissenschaft enthüllt Orte jenseits unserer Vorstellung. Einst hielten wir unsere Erde für einzigartig, inzwischen haben wir Tausende von fremden Planeten entdeckt. Und das ist nur ein Bruchteil der Welten, die da draußen existieren. Es gibt mehr Sterne im Universum als Sandkörner auf jedem Planeten des Sonnensystems. Inmitten all dieser Weite sind die Milchstraße, unsere Sonne und die Erde die Heimat des einzigen bisher bekannten Lebens im Universum.

In fünf Folgen entführt die Serie in die Weiten des Weltalls. Sie zeigt Momente, die das Universum geprägt haben. Vom Urknall, mit dem alles begann, über die Geburt von Sternen bis zu dem Chaos, das entsteht, wenn eine andere Galaxie mit unserer Milchstraße kollidiert.

"Das Universum – Eine Reise durch Raum und Zeit: Bauplan des Alls": Computeranimation. Ein Planet nähert sich einem glühenden Stern.

ZDFinfo Doku - Das Universum: Eine Reise durch Zeit und Raum 

Wir zeigen spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos, erklären die großen Geheimnisse des Weltalls und definieren die Bausteine unseres Universums.

Mehr zum Thema

"Die Planeten: Jupiter": Die Raumsonde Galileo beim Anflug auf den Jupiter.

ZDFinfo Doku - Die Planeten 

Die fünfteilige BBC-Doku-Reihe erkundet die Geschichte unseres Sonnensystems. Mit einzigartigen Spezialeffekten und Originalmaterial der NASA bietet sie fantastische Einblicke.

5 Teile
Wetterextreme im Universum

ZDFinfo Doku - Wetterextreme im Universum 

Wissenschaftler erforschen das Wetter auf anderen Planeten. Und was sie dort entdeckt haben, ist extremer als alles, was wir uns hätten vorstellen können.

29.06.2017
Videolänge
Modell von Sputnik 1

ZDFinfo Doku - Kosmonauten: Sputnik und Gagarin 

Seltene, russische Archivaufnahmen enthüllen, wie es den Sowjets gelang, das fortschrittlichere amerikanische Weltraumprogramm auf den zweiten Platz zu verweisen. Doch der Erfolg forderte auch Opfer.

04.10.2015
Videolänge
"Kosmonauten - Helden im All (2) Die erste Raumstation": Russische Raumstation MIR im Weltall über der Erde.

ZDFinfo Doku - Kosmonauten: Die erste Raumstation 

Dies ist die bemerkenswerte und abenteuerliche Geschichte der Kosmonauten - der russischen Weltraumpioniere. Diese Folge zeigt den Kampf um die Vorherrschaft auf dem Mond.

04.10.2015
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.