Sie sind hier:

Mord unter Studenten

Der Fall Amanda Knox

Mehr als acht Jahre lang sorgte der Mordfall Meredith Kercher immer wieder für Schlagzeilen. Zweimal wurde Amanda Knox dafür verurteilt und im März vor einem Jahr in letzter Instanz freigesprochen.

Videolänge:
44 min
Datum:
07.09.2020
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.11.2024, in Deutschland

Mehr zum Thema Mord

"Angeklagt! Mord oder Totschlag?": Ein Mann sitzt auf einer Bank in einem Gerichtssaal, vor sein Gesicht hält er eine orangefarbene Mappe.

ZDFinfo Doku - Angeklagt! Mord oder Totschlag? 

Auf der Nordseeinsel Juist wird am 25. Juli 2013 eine junge Frau tot aufgefunden. Die Leiche ist entkleidet. Der Täter wird rasch gefasst und gesteht die Tötung von Alexandra Wehrmann im Streit.

14.12.2020
Videolänge
"Mörderjagd - Rasende Wut": Blutverschmiertes Messer

ZDFinfo Doku - Mörderjagd - Rasende Wut 

  • Untertitel

Bénestroff an der Mosel: Am 9. März 1991 findet der 28-jährige Schreiner Hervé Even seine Frau Michel tot auf dem Küchenboden. Die junge Frau wurde regelrecht massakriert.

31.10.2020
Videolänge

Mehr als acht Jahre lang sorgte der Mordfall Meredith Kercher immer wieder für Schlagzeilen. Zweimal wurde Amanda Knox dafür verurteilt und dann im März vor einem Jahr in letzter Instanz freigesprochen. Die Dokumentation erzählt noch einmal das Justizdrama, das in Italien dem Aufsehen erregenden Mord an der britischen Austauschstudentin folgte.

Die 21-jährige Meredith Kercher war am 1. November 2007 im italienischen Perugia beraubt, vergewaltigt und ermordet worden. Als Täter wurde Rudy Guede ermittelt und 2008 verurteilt. Ein intensives Medieninteresse sowie zwischenzeitlich wieder aufgenommene Ermittlungen sorgten aber dafür, dass der Fall auch danach noch mehrere Jahre lang in der Öffentlichkeit präsent war. Denn Amanda Knox und deren damaliger italienischer Freund Raffaele Sollecito wurden lange Zeit der Mittäterschaft beschuldigt – Amanda Knox hatte sich damals mit Meredith Kercher die Wohnung in Perugia geteilt.

Indizienprozess

Amanda Knox und Raffaele Sollecito wurden im Dezember 2009 aufgrund von Indizien des Mordes für schuldig befunden, zwei Jahre später aber wieder freigesprochen. Im März 2013 hob das höchste italienische Gericht diese Freisprüche wieder auf, und das Verfahren wurde erneut aufgenommen. Daraus resultierte eine zweite Verurteilung im Januar 2014. Doch ein Jahr später wurde Amanda Knox, die in dem Buch "Zeit gehört zu werden" den Prozess aus ihrer Sicht geschildert hatte, vom Obersten Kassationshof in letzter Instanz freigesprochen – auch im zweiten Verleumdungsprozess wegen ihrer Aussagen im Mordprozess errang sie im Januar 2016 einen juristischen Sieg.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.