Sie sind hier:

Welchen Sinn haben Verbindungskneipen?

Stephan Peters erklärt das Ritual

Stephan Peters, Politikwissenschaftler und ehemaliges Verbindungsmitglied, forscht über Studentenverbindungen und erklärt hier, was es mit dem "Besäufnis auf Befehl" auf sich hat.

something
2 min
something
27.09.2018

Dr. Stephan Peters, während seines Studiums mehrere Jahre lang Mitglied der katholischen Studentenverbindung Palatia Marburg, ist eines der wenigen Verbindungsmitglieder, die den „Lebensbund“ verlassen haben.  Ein Austritt ist eher ungewöhnlich, unmöglich ist er aber nicht. Peters hat in dieser Zeit verbindungsstudentische Rituale, wie die „Kneipe“, selbst miterlebt.

Nach seinem Austritt ist der Politikwissenschaftler in seiner Doktorarbeit „Elite sein: Wie und für welche Gesellschaft sozialisiert eine studentische Korporation?“ der Frage nachgegangen, wie Verbindungen junge Männer formen. Auch zu „Damenverbindungen“ vertritt er eine ganz klare Meinung: Für ihn machen sie keinen Sinn, da Frauen Traditionen übernehmen, die dazu gedacht sind, Frauen auszuschließen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.