Sie sind hier:

Todfeind der Taliban - Der Löwe von Pandschir

Der "Löwe von Pandschir" war erbitterter Gegner der Taliban in Afghanistan. Er wurde bei einem Anschlag im September 2001 getötet. Ahmad Massoud will den Weg seines Vaters fortsetzen.

Videolänge:
44 min
Datum:
13.05.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.01.2025, in Deutschland

Mehr zum Thema

"9/11 – Verschwörung in Hamburg": Collage. Portraitaufnahmen der drei 9/11- Attentäter: links das brennende World Trade Center am 11. September 2001; rechts Fotos von Terroristen der "Hamburger Zelle": Mohamed Atta (groß), Marwan al-Shehhi (rechts oben) und Ziad Jarrah (rechts unten).

ZDFinfo Doku - 9/11 – Verschwörung in Hamburg 

  • Untertitel

Hätten die Terroranschläge vom 11. September verhindert werden können? 20 Jahre nach den Angriffen auf die USA liegen den Sicherheitsbehörden klare Belege für ein Versagen vor.

09.09.2021
Videolänge
"Despoten - Bin Laden - Drahtzieher des Terrors": Spielszene: Osama bin Laden (Darsteller unbekannt) und zwei seiner Kämpfer posieren schwer bewaffnet an einem Berghang.

ZDFinfo Doku - Bin Laden - Drahtzieher des Terrors 

Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September 2001 steht der Name Osama bin Laden für globalen Terror und als Anführer von Al-Kaida. Doch wie konnte es so weit kommen?

17.05.2019
Videolänge
"Ein Leben nach dem Terror – Pakistan und die Ex-Taliban": Mehrere Männer in weißen Hosen, schwarzen Jacken und weißen Hüten stehen in einer Formation und blicken geradeaus.

ZDFinfo Doku - Ein Leben nach dem Terror 

Lassen sich radikale Islamisten zu loyalen Bürgern umerziehen? Die Regierung Pakistans versucht das in De-Radikalisierungszentren. Ziel: ein Leben nach dem Terror zu ermöglichen.

07.08.2020
Videolänge

Seit seinem Tod wird Ahmad Shah Massoud als afghanischer Nationalheld verehrt. Er war militärisches Oberhaupt und religiöser Führer einer kleinen Gruppe, die sich über viele Jahre mutig gegen die Übermacht der islamistischen Taliban zur Wehr setzte.

Schon während der sowjetischen Besatzung in Afghanistan ab Ende der 1970er-Jahre erwirbt sich Shah Massoud den Ruf eines charismatischen Widerstandskämpfers, der damals noch gegen die gerade an die Macht gelangten Kommunisten und ihre ausländischen Unterstützer zu Felde zog.

Nationalheld stirbt durch Bombe von Al-Kaida

Der tadschikische Kämpfer aus dem Pandschir-Tal erweist sich als kluger Stratege und anerkannte Führungsfigur. Mehrfach gelingt es seiner Armee aus wenigen Tausend Mudschahedin, den sowjetischen Angreifern in seiner Heimatregion empfindliche Niederlagen beizubringen. Als Mahner gegen die Gefahr durch radikale Islamisten wird der sogenannte Löwe von Pandschir zu ihrem Todfeind. 2001 gelingt es zwei als Journalisten getarnten Al-Kaida-Kämpfern, Ahmad Shah Massoud mit einer Bombe zu töten.

In seine Fußstapfen tritt sein damals noch minderjähriger, gleichnamiger Sohn. Nach der erneuten Machtübernahme der Taliban in Kabul im August 2021 versammelt er seine Kämpfer im Pandschir-Tal und ruft die Afghanen zum Widerstand auf. Doch schon wenige Wochen später muss er das Land verlassen und flüchtet nach Tadschikistan.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.