Sie sind hier:

"Einer, der immer alles kann"

Kommentar von Ulrich Tukur

Ulrich Tukur spielt die Rolle des Klaus Buch, eines ehemaligen Schulfreundes von Helmut Halm, der diesem nach fast 20 Jahren mit seiner jungen Freundin zufällig über den Weg läuft. Ulrich Tukur spricht über seine Rolle, die Dreharbeiten und die Geschichte.

Das ist einer von diesen Typen, die jeder von uns im Leben kennt: einer, der immer irgendwie alles kann, der immer da ist, der immer schneller ist, der immer alles besser weiß, der einem ein bisschen zu nah auf die Pelle rückt, der unangenehm ist, der nervt, der etwas manisch ist.

Also ich kenne solche, die man dann insgeheim auch irgendwie bewundert, die einem aber unglaublich auf den Wecker gehen.

Toll, wie man mit der literarischen Vorlage noch so eine Art hintergründig-bösartigen Humor abluchsen konnte.
Ulrich Tukur

Ich hatte ein bisschen Angst vor den Dreharbeiten, weil ich natürlich wusste, dass wir sechs Wochen, also etwa 35 Arbeitstage, mehr oder weniger aufeinanderhocken. Uli Noethen kenne ich aus der Produktion "Bonhoeffer", habe ihn seitdem eigentlich nie wieder getroffen. Und mit Katja Riemann habe ich nie gearbeitet.

Petra Schmidt-Schaller kannte ich auch nicht. Aber wir haben uns sehr gut - mit den natürlich obligaten Anlaufschwierigkeiten - aufeinander eingespielt. Es machte eine große Freude und war eigentlich sehr entspannt.

Es wird ja eigentlich eine bittere Geschichte erzählt: die Ängste und Nöte, die jeder hat zwischen 40 und 50. Und das ist sehr hart, das ist die Odyssee des Helmut Halm, der nicht mehr weiß, wie sein Leben weitergeht und der Angst hat vorm Altwerden, vorm Alleinsein und eigentlich mit allem abschließt. Es ist belastend, mit sehr viel Depression. Das Drehbuch ist scharf. Toll, wie man mit der literarischen Vorlage noch so eine Art hintergründig-bösartigen Humor abluchsen konnte.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.