Entführt (1)

Zweiteiliger Thriller

"Entführt" (1): Hauptkommissar Thomas Danner (Heino Ferch) steht mit gezogener Waffe auf einer regendurchtränkten Freifläche und blickt konzentriert und angespannt Richtung Kamera. Im Vordergrund rechts und links neben ihm zwei Polizisten mit schwarzer Schutzkleidung sowie schusssicherem Visier, ebenfalls mit gezogener Waffe. Im Hintergrund steht ein weißer BMW mit Münchner Kennzeichen, daneben steht ein weiterer Ermittler und beobachtet die Situation.

Filme | Der Fernsehfilm der Woche - Entführt (1)

Ein Mädchen wird entführt, und eine Familie gerät aus den Fugen. Doch die Entführer wollen nicht nur Geld; sie wollen ein Imperium vernichten.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFneo, 18.10.2015, 23:15 - 00:45
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland , USA 2009

"Entführt" - ein Thriller in zwei Teilen von Matti Geschonneck: ein großes Familienepos, ein Film über Schuld und unbewältigte Vergangenheiten.

Frühling 2008 in einem Vorort von München: Hannah Bergmann und ihr Vater Frank werden entführt. Bei Hannahs Mutter Liane Bergmann, die als erfolgreiche Chirurgin im Krankenhaus arbeitet, geht ein Erpresser-Anruf ein: 22 Millionen Euro Lösegeld fordern die Entführer. Eine undenkbare Summe für die Familie, die in erster Linie mit Lianes Gehalt über die Runden kommen muss, da Franks Auftragslage als Architekt nicht gerade rosig aussieht.

Doch die Entführer wissen mehr, nämlich dass Liane die Tochter Albert Targensees ist, eines millionenschweren Großindustriellen aus München. Von dem hatte Liane sich vor 20 Jahren losgesagt, als ihre Mutter unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen war - jetzt scheint Liane von ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden.

Hannah hatte kurz vor ihrer Entführung einen Armreif von einem Unbekannten geschenkt bekommen. Dabei handelt es sich um ein Geschenk von Albert Targensee an Lianes Mutter Dorothea aus dem Jahr 1958, wie Liane anhand einer Gravur herausfindet. Liane sucht Rat bei ihrem Patenonkel Maximilian, der das Gestüt ihres Vaters Albert leitet und eine heimliche Liebesbeziehung zu Lianes älterer Schwester Vera unterhält.

Für Kommissar Danner, der die Ermittlungen im Entführungsfall leitet, ist es gar nicht so einfach, Lianes Vertrauen zu gewinnen, deren Alleingänge die Arbeit der Polizei nicht gerade erleichtern. Doch schließlich kann er sie zu einem Treffen mit ihrem Vater überreden - ein Treffen, das eskaliert, als Liane erfährt, dass ihr Ehemann Frank, der von Lianes großbürgerlicher Vergangenheit wusste, den alten Targensee schon mehrfach um Geld gebeten und im Gegenzug intime Details aus ihrem Familienleben preisgegeben hatte. Steckt Frank mit den Entführern unter einer Decke?

Das Netz der Intrigen knüpft sich immer enger um Liane, die schon längst nicht mehr weiß, wem sie noch trauen kann und wem nicht. Aber sie hat keine Wahl. Wenn sie ihren Mann und ihre Tochter aus den Händen der Entführer freikaufen will, ist sie auf die Hilfe ihres verhassten Vaters angewiesen. Und der sichert ihr auch spontan jegliche Unterstützung zu, was Lianes Schwester Vera ein Dorn im Auge ist. Sie hatte diese 22 Millionen schon längst für einen spektakulären Geschäftsabschluss in den USA vorgesehen mit dem Ziel, mit diesem Deal endlich die Anerkennung ihres Vaters zu gewinnen, die er ihr Zeit ihres Lebens vorenthielt.

In ihrer Verzweiflung wird sich Vera von ihrem amerikanischen Partner für ein anderes Projekt, das weniger finanziellen Einsatz fordert, gewinnen lassen und damit in eine perfide aufgestellte Falle treten.

Darsteller

  • Thomas Danner - Heino Ferch
  • Liane Bergmann - Nina Kunzendorf
  • Albert Targensee - Friedrich von Thun
  • Vera Targensee - Andrea Sawatzki
  • Frank Bergmann - Mark Waschke
  • Hannah Bergmann - Charleen Deetz
  • Maria Targensee - Sibylle Canonica
  • Maximillian Kessler - Hanns Zischler
  • Svensson - Matthias Brandt
  • Marietta Lahn - Suzanne von Borsody
  • und andere -

Stab

  • Regie - Matti Geschonneck
  • Kamera - Ngo The Chau
  • Autor - Hannah Hollinger, Jörg von Schlebrügge
  • Musik - Florian Tessloff

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.