Sie sind hier:

The Love Europe Project (Englische Untertitel/English Subtitles)

"The Love Europe Project": Kollage mit den Hauptdarstellerinnen und -darsteller des Episodenfilms

The "Love Europe Project” is an insightful road trip of nine films that celebrate the richly varied life stories in everyday Europe.

Datum:
14.05.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Europe’s stability is under threat: Brexit; the politics of division; the rise of nationalism and populism; climate change; wars in neighbouring regions and the consequent flow of migration. Does all this mean the end of the European Dream?  A group of young film makers take a stand and ask what does Europe really mean to its people? Is it simply a political construct? Is it just a geographical space? Or is it much, much more?

The "Love Europe Project” is an insightful road trip of films that celebrate the richly varied life stories in everyday Europe: A young German boy, who only knows about his neighbouring country, the Czech Republic, through school text books discovers that barriers can be overcome without words when he develops an unexpected friendship with a young Czech girl. A mother from Croatia who is a textile worker rebels against a despotic boss. 
Seen from the outside, Europe means both homelessness and a haven to a 14-year old Afghan refugee who finds work in family carpentry business in Greece. 
Each film highlights the countries differences without clichés showing that the relationship between people of diverse backgrounds and the humanity that unites them is what Europe is all about.

The films:

BABYLON
Director: Sebastian Stern
Screenplay: Sebastian Stern
Cinematograpyh: Alexander Haßkerl
Film Editing: Sebastian Stern
Cast: Philipp Franck, Rosalie Malinská, Esther Kuhn, Stephan Zinner and others
Germany/Czech Republic

When a German boy and a Czech girl meet shortly after the collapse of the Iron Curtain, in contrast to the adults around them they click immediately, showing that friendship does not always require a shared language.

PART OF THE WORLD 
Director: Alex Schaad
Screenplay: Dimitrij Schaad, Alex Schaad
Cinematography: Ahmed El Nagar
Film Editing: Franziska Köppel
Music: Richard Ruzicka
Cast: Alexander Kovalev, Gustav Schmidt, Dimitrij Schaad and Katharina Schaad
Germany/Kazakhstan

Two very different worlds collide when a Russian grandfather visits his family in Germany and tries to find a loving connection with his estranged German grandson, despite their deep cultural differences. 

PAIRED UP
Director: Charlotte Regan
Screenplay: Amelia Hashemi, Charlotte Regan
Cinematography: Franklin Dow
Film Editing: Phill Currie
Music: Angus McRae
Cast: Ruby Thompson, Spike Fearn, Tejal Rathore, Darcy Rafter and others
Great Britain

When a German exchange student arrives at an English school wearing her hijab the English kids reject her but this canny girl knows how to defend herself. 

Like A Bird
Director: Michaela Kezele
Screenplay: Michaela Kezele
Cinematography: Morten Søborg
Film Editing: André Bendocchi-Alvez
Music: Gerd Baumann, Gregor Hübner
Cast: Zrinka Cvitesic, Leni Erceg, Slavko Stimac, Aleksandra Jankovic and others
Croatia

The young daughter of a seamstress dreams of being free as a bird while her mother suffers at the hands of a despotic boss, until one day, at great risk, the mother decides to rebel. 

The Old Man and the Bucket
Director: Tomasz Emil Rudzik
Screenplay: Tomasz Emil Rudzik
Cinematography: Bogumil Godfrejów
Film Editing: Wojciech Slota
Music: Andrzej Strzemzalski
Cast: Marian Dziedziel, Wojciech Mecwaldowski, Patrycja Durska and others
Poland

When an emergency forces an old stick-in-the-mud Polish man to spend time with his transsexual neighbour he is forced to reconsider his attitudes. 

Fleeing in Europe
Director: Aline Fischer
Screenplay: Aline Fischer
Cinematography: Ania Winkler
Film Editing: Janina Herhoffer
Cast: Wael Noureddine, Manon Heugel, Marie Klock and Fleur Offwood
France

When a French painter makes a portrait of a Lebanese filmmaker the intimacy of their encounter brings out unexpected emotions, which threatens to overwhelm them both.

FUN FACTORY 
Director: Lisa Brooke Hansen, Even Hafnor
Buch: Lisa Brooke Hansen, Even Hafnor
Kamera: Oystein Mamen
Schnitt: Christan Siebenherz
Mit: Janne Heltberg, Tobias Santelmann, Farhia Mohamed, Shamsa Issa Abdi and others
Norway

A well-meaning Norwegian couple gets more than they expected when they intervene in an argument between two Muslim mothers and a fun park checkout girl about the bacon content of a bacon crisps packet.

THE ENTRANCE
Director: Laura Bispuri
Screenplay: Laura Bispuri
Cinematography: Francesca Amitrano
Film Editing: Carlotta Cristiani
Cast: Patience Sare, Nunzia Schiano, Tatiana Lepore, Sandra Toffolatti and others
Italy

Domestic workers have always been told to use the back entrance of a bourgeois house in Rome, until one day this is challenged by an African cleaning lady sparking a discussion that is far reaching. 

CEDAR WOLF 
Director: Sofia Georgovassili
Screenplay: Sofia Georgovassili
Cinematography: Giorgos Valsamis
Film Editing: Thanassis Totsikas
Music: Coti K
Cast: Aris Servetalis, Mahdi Karimi and Aggelos Flessas
Greece

When a young Afghan refugee finds work in a family carpentry business in Athens he unexpectedly finds a sense of home that he had long since given up on. 

Das könnte Sie auch interessieren

Das kleine Fernsehspiel

Das kleine Fernsehspiel

Das kleine Fernsehspiel ist die Nachwuchsredaktion im ZDF. Zusammen mit uns realisieren Film- und Fernsehmacher*innen von morgen ihre ersten Projekte.

"Die Bettwurst": Spielszene

Das kleine Fernsehspiel - Die Bettwurst 

  • Untertitel

An der Kieler Förde lernt die ältere Sekretärin Luzi Dietmar, den jungen Berliner Hilfsarbeiter mit krimineller Vergangenheit, kennen. Die beiden werden ein Paar.

1971
Videolänge
"Von wegen Schicksal": Schwarz-Weiß-Bild: Nahaufnahme von Irene Rakowitz, die direkt in die Kamera blickt. Ihr Gesichtsausdruck ist neutral. Irene Rakowitze hat kurze, gelockte Haare und trägt eine große, runde Brille. Sie steht vor einem Fenster mit gemusterten Vorhängen.

Das kleine Fernsehspiel - Von wegen 'Schicksal' 

  • Untertitel

Irene lässt sich nach 20 Ehejahren scheiden. Sie wohnt mit ihren Kindern in einem der Hochhäuser im Märkischen Viertel in Berlin. Ihr Mann lebt seit der Scheidung im selben Haus.

1979
Videolänge
"Ein ganz und gar verwahrlostes Mädchen": Schwarz-Weiß-Aufnahme: Rita (Rita Rischak) sitzt auf einem Stuhl und hebt den rechten Arm nach oben. Der linke liegt auf ihrem Bein. Sie hat den Kopf zur Seite geneigt und sieht in die Kamera.

Das kleine Fernsehspiel - Ein ganz und gar verwahrlostes Mädchen 

  • Untertitel

Es ist ein gewöhnlicher Tag in Ritas Leben: Früh morgens eilt der Liebhaber der vergangenen Nacht aus der Wohnung, während sich Rita wegen eines Diebstahls nicht ins Büro traut.

1977
Videolänge
"Sterne über uns": Auf einem Waldweg zieht Melli (Franziska Hartmann) in einer Flugbegleiter Uniform einen großen orangefarbenen Trolley hinter sich her. Neben ihr läuft ihr neunjähriger Sohn Ben (Claudio Magno) und schaut staunend nach oben zu den Baumkronen.

Das kleine Fernsehspiel - Sterne über uns 

  • Untertitel

Die alleinerziehende Melli und ihr neunjähriger Sohn Ben verlieren ihre Wohnung und finden keine neue. Dabei hat Melli gerade ihren Job als Flugbegleiterin angetreten.

2020
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.