Sie sind hier:

Ich bin der Boss

Keine Challenge-App bestimmt mein Leben

Pia und Emil machen viel Sport. Während sich Pia auf einen Hula-Hoop-Wettbewerb vorbereitet, macht Emil Fitness-Challenges. Das kostet viel Zeit und Kraft - und gibt Ärger.

Datum:
08.05.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Was ist eine Fitness-Challenge?

Im Netz findest du sehr viele Trainings- und Ernährungsprogramme, mit denen du angeblich ganz einfach dein Wunschgewicht erreichst und Muskeln aufbaust. Häufig werden dir beeindruckende Vorher-Nachher-Fotos von anderen Nutzern des Programmes gezeigt: Aus einem kleinen Bäuchlein wird in zwei Wochen ein muskulöser Waschbrettbauch oder die perfekte Bikinifigur.

Was ist daran gefährlich?

Apps können dich dazu motivieren, Sport zu machen und gut in Form zu bleiben. Wenn sie aber deine Freizeit zu sehr bestimmen, können deine Freundschaften darunter leiden. Fitness-Apps können dich außerdem dazu verleiten, dass du übertrieben trainierst und deinen Körper überforderst. Besonders die sogenannten „Mager-Challenges“ sind gefährlich und können zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen. Sie geben ein krankhaft mageres Schönheitsideal vor und fördern übertriebene Diäten, mit denen man schnell Gewicht verliert.

Wie kannst du dich davor schützen?

Wenn du anfängst, unter dem Druck einer Challenge-App zu leiden, ist das sehr ungesund. Lass dich deshalb von diesen Trends nicht zu sehr beeinflussen. Nicht jeder kann sich das an- oder abtrainieren, was in den Apps versprochen wird. Und das ist auch überhaupt nicht schlimm! Sport soll Spaß machen, aber dein Alltag und dein Lebensgefühl sollten nicht davon abhängen. Es gibt auch spaßige Challenges, die du vielleicht mit deinen Freunden zusammen machen kannst.

Mehr zu dem Thema findest du unter:

Challenge (gesprochen „tschellensch“) – Englisches Wort für Herausforderung

Fitness-Apps oder Challenges = Dahinter verbergen sich Fitness- und Diätprogramme, die du dir als Anwendungsprogramm (App) auf dein Smartphone oder Tablet laden kannst

Hast du auch schon mal eine Fitness-App ausprobiert? Wie war deine Erfahrung damit? Schreib uns in die Kommentare

Kommentare

7 Kommentare

Mehr App+on-Videos

Pia an ihrem Fahrrad mit dem Handy in der Hand

App+on - Fake News 

Schocker! Emil liest im Netz, dass die Sommerferien um zwei Wochen verkürzt werden. Aber stimmt die Nachricht wirklich? Pia hat Zweifel und vermutet Fake News.

25.09.2020
Videolänge
1 min ZDFtivi 1 min
App+on Bilder

App+on - Streiten im Netz 

Pia fühlt sich von ihrer Freundin zurück gestoßen und schreibt ihr eine böse Nachricht. Die Antworten sind gemein und verletzend. Es wird klar, dass sie miteinander reden müssen.

27.09.2020
Videolänge
1 min ZDFtivi 1 min
Inszenierungswahn

App+on - Selfieverliebt 

Statt mit Anton Spaß zu haben, macht Emil ständig Selfies. Er postet sie und freut sich über die vielen Likes. Anton ist genervt. So hatte er sich das Wochenende nicht vorgestellt.

20.09.2020
Videolänge
1 min ZDFtivi 1 min
Date googeln

App+on - Erst daten, dann googeln 

Emil versucht im Netz alles über Rosa herauszufinden, um sie zu beeindrucken. Aber stimmt das auch wirklich, was da über sie steht?

29.11.2020
Videolänge
2 min ZDFtivi 2 min
Aggrokommentare

App+on - Aggro, nein danke 

Emmily und Pia sind irritiert, weil ihre Lieblings-YouTuberin so viele gemeine Kommentare einstecken muss. Anonyme User lästern über ihr Video.

08.10.2019
Videolänge
1 min ZDFtivi 1 min
Wie du Fakeprofile erkennst

App+on - Fakeprofil 

Emil und Anton erhalten ein unschlagbares Angebot: eine Woche Ibiza für 250 Euro. Tatsächlich ist das Profil von Leon ein Fake – jemand hat die Daten des Mitschülers geklaut.

01.11.2020
Videolänge
1 min ZDFtivi 1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.