Sie sind hier:

Schuhbidu

So schützt du deine Daten

Emil zeigt Anton seine Lieblingsschuhe zum tollen Preis in einem Online-Shop. Als er die Schuhe bestellen will, wundert er sich über die persönlichen Fragen im Bestellformular.

Videolänge:
1 min
Datum:
04.10.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.10.2025

Was sind persönliche Daten?

Persönliche Daten sind dein Name, dein Geburtsdatum, deine Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, aber auch Informationen über deine Interessen und Vorlieben. Einige Apps greifen, während du sie nutzt, auch auf dein Telefonbuch, dein Mikrofon, deine Kamera oder dein Fotoalbum zu. Dein Standort wird von Apps ebenfalls häufig abgefragt und protokolliert.

Was ist so spannend an deinen Daten?

Firmen sammeln persönliche Daten, weil sie viel Geld wert sind. Je mehr du von dir im Netz preisgibst, desto mehr erfahren die Firmen über dich. So bekommen sie die Möglichkeit, ein Profil von dir anzulegen. Sie wissen dann zum Beispiel, für welche Dinge du dich interessierst. Und für was du wo wie viel Geld ausgeben würdest. Gezielte Werbung soll dich dann beeinflussen, Geld auszugeben, obwohl du das eigentlich gar nicht wolltest.

Warum ist das nicht ok?

Persönliche Daten sind gesetzlich geschützt. Niemand darf sie ohne deine Einwilligung speichern, veröffentlichen oder weitergeben. Für kostenlose Dienste, wie einige Messenger-Apps, „zahlst“ du häufig mit deinen persönlichen Daten, ohne dass du es merkst.

Wie schützt du deine persönlichen Daten?

Verrate nicht zu viel über dich im Netz. Gib nur so viele persönlichen Daten über dich preis wie unbedingt nötig. Richte dir eine E-Mail-Adresse ein, die nicht deinen vollständigen Namen enthält. Wähle stattdessen einen Spitznamen oder einen ausgedachten Namen. Deaktiviere deinen Standortverlauf und checke die „Berechtigungen“ bei installierten Apps auf deinem Smartphone oder Tablet.

Messenger (gesprochen „messindscher“) – Englisches Wort für „Bote, Kurier“; wird verwendet für Kurznachrichten-Apps, mit denen du Textnachrichten, Bilder, Videos und Sprachnachrichten an deine Freunde verschicken kannst

Musstest du schon mal deine persönlichen Daten im Netz angeben, um etwas zu bekommen? Schreib uns in die Kommentare.

Kommentare

1 Kommentar

Mehr App+on-Videos

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.