Sie sind hier:

Metall

Der Schatz im Schrott

Fritz ist einer Bande von Metall-Dieben auf der Spur.

Videolänge:
24 min
Datum:
30.05.2021
:
UT - AD

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Eine Bande demontiert die unmöglichsten Dinge in ganz Bärstadt. Fritz Fuchs nimmt die Spur auf und erkennt, dass alle geklauten Gegenstände aus Metall bestehen.

Welche Metalle gibt es?

Es gibt viele verschiedene Metalle, die uns überall im Alltag begegnen. Kupfer zum Beispiel leitet Wärme und Strom sehr gut. Das ist also ideal für Heizungsrohre. Stahl ist super stabil. Kochtöpfe bestehen zum Beispiel aus Stahl oder auch das Waschbecken in der Küche kann aus Stahl sein.

Anders ist das Metall Aluminium. Im Gegensatz zum Stahl ist es leicht. Es steckt in Verpackungen oder zum Beispiel auch in vielen Kosmetik-Artikeln.
Und ja, auch im Bauwagen gibt es viel Metall.

Löten und Schweißen: Was ist der Unterschied?

Löten: Beim Löten werden zwei Metallstücke mit Hilfe eines dritten Metalls verbunden. Das Verbindungsstück wird Lot genannt.

Das Lot, meist weiches Metall wie Blei, wird bei hoher Temperatur geschmolzen.

Es bildet dann das Verbindungsstück der beiden festen Metalle. Die Temperatur liegt je nach Metallart zwischen 350 Grad Celsius (°C) und 1000°C.

Schweißen: Beim Schweißen werden zwei Metallteile direkt miteinander verbunden. Hierbei werden Temperaturen zwischen 2000°C und 3000°C erreicht.

Die Verbindungsstellen sind später nicht mehr zu sehen. Nach dem Schweißen soll das Metall ein gleichmäßiges Ganzes bilden, zum Beispiel die Karosserie eines Autos.

Wie arbeitet ein Schmied?

Bei Temperaturen zwischen 1200°C und 1300°C erhitzen Schmiede Metalle so lange im Feuer, bis diese weich sind. Erst dann können sie diese bearbeiten.

Um die Eisen in die gewünschte Form zu bringen, haben Schmiede verschiedene Hämmer und Zangen zur Hand.

Kommentare

64 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.