Sie sind hier:

Wie fühlt sich Trauer an?

Hab Geduld und lass dich trösten.

Ein trauriges Mädchen versteckt ihr Gesicht.
Wie jemand trauert, ist ganz unterschiedlich. Quelle: imago

Wenn jemand stirbt, sind Verwandte und Freunde sehr traurig. Sie trauern. Manche Menschen weinen viel, anderen fällt es schwer, ihre Gefühle zu zeigen. Einige mögen nichts essen oder schlafen nicht gut. Andere reagieren wütend oder wollen niemanden sehen. So trauert jeder auf seine Art.

Es ist wichtig, mit jemandem darüber zu sprechen. Am besten mit den Eltern oder einem Freund. Manchmal ist es nicht leicht, den richtigen Ansprechpartner zu finden. Eltern oder Freunde sind oft genauso ratlos und wissen nicht, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen sollen.

Lass dich trösten und habe Geduld

Niemand muss sich schämen, wenn er traurig ist. Wenn du Hilfe brauchst, ist das in Ordnung. Anlaufstellen sind zum Beispiel Sorgentelefone, wie die Nummer gegen Kummer. Dort kannst du montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr kostenfrei anrufen. Auch Trauerzentren, die es in vielen Städten gibt, können dir helfen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!