Sie sind hier:

Dänemark

Datum:
EU-Karte: Dänemark
Karte von Dänemark
Quelle: ZDF

Dänemark liegt im Norden Europas. Das flache Land ist fast ganz umgeben von Wasser. Die Halbinsel Jütland, die den größten Teil des Landes ausmacht, liegt zwischen Nord- und Ostsee und grenzt im Süden an Deutschland. Mit weiteren 474 Inseln kommt Dänemark auf eine Fläche von rund 43.000 Quadratkilometern. Dänemark ist also ein wenig kleiner als das deutsche Bundesland Niedersachsen.

Haus in Dänemark
Ein typisches Haus in Dänemark mit der dänischen Flagge.
Quelle: dpa

Märchenhaftes Wahrzeichen

Die Kleine Meerjungfrau: Wahrzeichen von Kopenhagen
Die Kleine Meerjungfrau: Wahrzeichen von Kopenhagen
Quelle: imago

Auf der Insel Seeland liegt die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Die berühmteste Figur Kopenhagens hat einen Fischschwanz. Gemeint ist eine Bronzestatue der kleinen Meerjungfrau, die auf einem Felsen im Hafen der Stadt sitzt. Das Märchen der kleinen Fischfrau hat der dänische Dichter Hans Christian Andersen aufgeschrieben. Er lebte vor mehr als 130 Jahren in Kopenhagen. Etwa genauso sehr wie diesen berühmten Dichter verehren die Dänen ihre Königin: Margrethe II. (die Zweite) von Dänemark.

Die dänische Königin

Königin Margrethe II. ist das Staatsoberhaupt von Dänemark. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, Dänemark zu repräsentieren, also zu vertreten. So besucht sie zum Beispiel wichtige Veranstaltungen im eigenen Land und im Ausland. Am 16. April, dem Geburtstag der Königin, feiern die Dänen ihren Nationalfeiertag.

Kronprinz Frederik (M) mit Margrethe II., Mary und den Kindern.
Margrethe II. (in pink) mit ihrem Sohn Frederik, seiner Frau Mary und ihren Kindern.
Quelle: Henning Bagger/Ritzau Scanpix/AP/dpa

Die Geschichte Dänemarks

Der Nachbau eines Wikingerschiffs
Der Nachbau eines Wikingerschiffs
Quelle: reuters

In Dänemark bezahlt man mit dänischen Kronen. Zwar gehört Dänemark seit 1973 zur Europäischen Union, doch den Euro wollen die Dänen erstmal nicht. Die Vorfahren der Dänen waren Wikinger. Bis 950 nach Christus herrschte Wikingerkönig Gorm der Alte über große Teile des heutigen Dänemarks. 982 entdeckte der Wikinger Erich der Rote die Insel Grönland, die bis heute zu Dänemark gehört. Leif Eriksson landete einige Jahre später an der Küste Nordamerikas. Die Wikinger waren also etwa 500 Jahre früher dort als Christoph Kolumbus.

Erfinder der Legosteine

Lego kurbelt den Verkauf von bunten Legosteinen wieder an.
Lego-Steine sind eine dänische Erfindung.
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Es war ein Däne, der eines der beliebtesten Kinderspielzeuge auf der Welt erfunden hat: die Lego-Steine. Zunächst baute der Tischlermeister Ole Kirk Christiansen Holzspielzeug. 1949 entwickelte er dann einen ersten Legostein aus Kunststoff. Der Name "Lego" ist übrigens die Abkürzung für "leg godt" und bedeutet "spiel gut". Das erste Legoland wurde 1968 in der Stadt Billund eröffnet.

Land der "Hyggeligkeit"

Am liebsten haben es die Dänen "hyggelig". Dieses Wort bedeutet so viel wie gemütlich, gut, freundlich oder kuschelig. So richtig gut kann man es nicht übersetzen. Wahrscheinlich meint es einfach: typisch dänisch!

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!