Sie sind hier:

Wie obdachlosen Menschen geholfen werden kann

Viele Menschen, die obdachlos sind, übernachten auf der Straße, auch im Winter. In der Coronazeit haben es viele besonders schwer. Hier erfahrt ihr, weshalb das so ist und wie ihr obdachlosen Menschen helfen könnt.

Datum:

Bestimmt habt ihr schonmal Menschen gesehen, die auf der Straße übernachtet haben, zum Beispiel auf einer Parkbank oder unter einer Brücke. Oft sind diese Menschen obdachlos. Das bedeutet, dass sie keine feste Wohnung haben.

Dafür kann es viele Gründe geben: zum Beispiel haben einige keine Arbeit und dadurch kein Geld für eine eigene Wohnung. Manchmal können auch Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Feuer ein Grund für Obdachlosigkeit sein.

Archv: Es schneit, auf dem Boden liegt Schnee. Das Lager eines Obdachlosen in Hamburg ist eingeschneit.
Besonders im Winter ist es für viele obdachlose Menschen schwer.
Quelle: dpa

Darum ist es für Menschen ohne Zuhause schwer

Besonders im Winter leiden viele Menschen, die kein Zuhause haben. Für sie kann Kälte sogar lebensgefährlich sein. Und im Moment kommt auch noch Corona dazu. Die Pandemie macht es Obdachlosen zusätzlich schwer, zum Beispiel deshalb:

So wird Menschen ohne Zuhause geholfen

Es gibt verschiedene Hilfsstellen für Obdachlose. In Obdachlosenheimen beispielsweise bekommen Menschen ohne Zuhause kostenlos oder für weniger Geld Essen, Kleidung und einen Schlafplatz. Oft sind Obdachlosenheime aber sehr voll, so dass Streit entsteht. Deswegen leben manche dann lieber auf der Straße.

Außerdem gibt es auch sogenannte Kältebusse. Sie fahren im Winter in Städten herum und schauen, wie sie obdachlosen Menschen helfen können: beispielsweise mit warmem Essen oder Decken.

3 Tipps, wie ihr Obdachlosen helfen könnt

Jeder kann Obdachlosen etwas Gutes tun, zum Beispiel so:

Diesen Text haben Teresa, Maral und Fränzi geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.