Sie sind hier:

Schengener Abkommen

In vielen Ländern gibt es keine Kontrollen an den Grenzen zu europäischen Nachbarländern - dank des Schengener Abkommens.

Datum:

Wenn die europäischen Länder so eng zusammenarbeiten, warum können dann nicht auch die Grenzen wegfallen? Warum soll man bei einer Reise von einem europäischen Land in ein anderes an der Grenze angehalten und kontrolliert werden? Genau diese Fragen haben sich vor mehr als 30 Jahren auch Politiker aus einigen europäischen Ländern gestellt.

Grenze zu Deutschland
Dieses Schild steht an der Grenze zwischen den Niederlanden und Deutschland. Autofahrer können hier ohne Kontrolle über die Grenze fahren. Quelle: dpa

Das Abkommen von Schengen

Politiker aus Frankreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Bundesrepublik Deutschland haben sich deshalb 1985 in Schengen, einem kleinen Ort in Luxemburg, getroffen und eine Fahrt auf dem Ausflugdampfer "Marie Astrid" gemacht. Während der Fahrt haben sie das Abkommen von Schengen unterschrieben. In dem Abkommen stand, dass die fünf Länder nach und nach die Kontrollen an ihren gemeinsamen Grenzen abschaffen werden.

Tolle Idee

Die Idee fanden auch andere Länder super und haben das Abkommen von Schengen unterzeichnet: Seit 1995 gibt es in Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg, der Niederlande, Italien, Spanien, Portugal und Griechenland keine Grenzkontrollen mehr. Mittlerweile sind bis auf Großbritannien, Irland, Bulgarien, Rumänien und Zypern alle EU-Länder Schengenländer.

Noch mehr Schengen

Norwegen, Island und die Schweiz haben das Abkommen unterschrieben, obwohl sie nicht Mitglied der EU sind. Mittlerweile wurde das Abkommen von Schengen noch erweitert. Es regelt jetzt auch noch andere Dinge: Zum Beispiel, dass die Polizisten der europäischen Länder besser und enger zusammenarbeiten. Das ist zum Beispiel bei der Bekämpfung von Drogenverbrechen wichtig.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!