Sie sind hier:

Verleihung der Nobelpreise

Der Nobelpreis wird Personen verliehen, die "der Menschheit den größten Nutzen erbracht haben."

Datum:
Alfred Nobel
Alfred Nobel Quelle: ap

Dieser Preis hat seinen Namen von Chemiker und Firmenchef Alfred Nobel. Er wurde 1833 in Schweden geboren und war ein Erfinder. Seine wichtigste Erfindung war der Sprengstoff Dynamit. Damit wurde Alfred Nobel sehr reich. Mit Dynamit konnte man zum Beispiel viel leichter Tunnel bauen, weil man Löcher in Berge sprengen konnte und nicht mehr mühsam graben musste. Mit dem Dynamit wurden aber auch Waffen hergestellt und Menschen getötet.

Reich, aber schlechtes Gewissen

Alfred Nobel bekam deshalb ein schlechtes Gewissen und entschloss sich etwas Gutes zu tun. Er wollte, dass nach seinem Tod von seinem Geld Preise an Personen vergeben werden, die "der Menschheit den größten Nutzen erbracht haben." Seit 1901 werden deshalb die Nobelpreise vergeben.

Wer bekommt den Nobelpreis?

Jedes Jahr am 10. Dezember (dem Todestag von Alfred Nobel) überreicht der schwedische König in Stockholm die meisten Preise. Nobelpreise gibt es für verschiedene Bereiche. Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm entscheidet, wer die Preise für Physik und Chemie bekommt. Für Medizin vergibt das Karolinska Institut in Stockholm die Preise. Wer den Literaturnobelpreis erhält, entscheidet die Schwedische Akademie. Seit 1969 gibt es auch einen Nobelpreis für Wirtschaft.

Der Friedensnobelpreis

Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis.
Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis. Quelle: dpa

Wer den Friedensnobelpreis bekommt, wird nicht in Schweden, sondern in Norwegen entschieden. Und dort wird er auch verliehen. Er kann an bis zu drei Personen gleichzeitig oder an eine Organisation gehen. An einen Deutschen ging der Preis zum vorerst letzten Mal 1971. Damals erhielt ihn der damalige Bundeskanzler Willy Brandt.

Bilderserie: Einige Friedensnobelpreisträger der Vergangenheit

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!