Sie sind hier:

Weltdiabetestag

Innerhalb von nur fünf Jahren ist die Zahl der Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, stark gestiegen. Auch Kinder erkranken immer häufiger an Diabetes. Am Weltdiabetestag wird auf die Krankheit aufmerksam gemacht.

Datum:
Kind hat Diabetes
Immer mehr Kinder erkranken an Diabetes.
Quelle: Imago

Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Diabetes, auch Zuckerkrankheit genannt. Zurzeit sind mehr als sieben Millionen Menschen von der Krankheit betroffen. In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Menschen mit Diabetes laut einer Studie gestiegen. Um darauf aufmerksam zu machen, ist jedes Jahr am 14. November Weltdiabetestag.

Problem mit dem Zucker

Von Diabetes gibt es verschiedene Typen: Typ 1 zum Beispiel bekommt man oft durch Vererbung. Auch 32.000 Kinder sind in Deutschland an Typ 1 Diabetes erkrankt. Typ 2 kann man ebenso durch Vererbung bekommen. Allerdings spielt dabei die Ernährung auch eine große Rolle. Wer Diabetes hat, bei dem kann der Körper den Zucker aus der Nahrung nicht richtig verarbeiten. Er kann dann nicht dorthin transportiert werden, wo er gebraucht wird - zum Beispiel in die Muskeln. Dadurch ist dann oft zu wenig Zucker in den Muskeln und gleichzeitig zu viel im Blut. Das ist für den Körper gar nicht gut. Man fühlt sich schlapp und kann sogar in Ohnmacht fallen.

Bei gesunden Menschen hilft der Stoff Insulin dabei, den Zucker zu transportieren. Wer Diabetes Typ 1 hat, dessen Körper stellt jedoch kein oder zu wenig Insulin her. Diese Diabetiker müssen sich mehrmals am Tag künstliches Insulin unter die Haut spritzen oder eine kleine Pumpe tragen, die automatisch Insulin abgibt.

Gesund essen und viel bewegen

Bei Diabetes Typ 2 reagiert der Körper nicht richtig auf körpereigenes Insulin und kann deshalb den Zucker nicht richtig transportieren. Wenn die Krankheit erst am Anfang ist, kann man jedoch viel dagegen tun: Man sollte abnehmen, wenn man übergewichtig ist, gesund essen und sich viel bewegen. Zeichen dieser Diabetes-Art sind, dass man sich sehr schlapp fühlt, oft krank wird und sich nicht so gut konzentrieren kann.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!