Sie sind hier:

Parkour ohne Grenzen

ZDFtivi | PUR+ - Parkour ohne Grenzen

PUR+ macht die Hindernis-Challenge! Was braucht ein Ninja Warrior, um sich ans Ziel zu kämpfen? Und schafft es Eric, beim Parkour über hohe Mauern zu springen?

Beitragslänge:
24 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.02.2020, 00:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Ninja Warrior und Parkour - bei beiden Trendsportarten geht es darum, Hindernisse zu überwinden.

Beim PUR+ Ninja Warrior kämpfen eine Kletterin, eine Turnerin und eine Leichtathletin um den Sieg. Klickt euch in die Sendung und schaut mit an, wie sie den Parcours meistern! Mehr Fakten zu Ninja Warrior findet ihr rechts.

Parkour

Parkour-Sportler springt an Mauer
Quelle: dpa

Sprünge über Mauern oder Saltos über Mülleimer im Park: Das ist Parkour, der Trendsport aus Frankreich. Mit akrobatischen Figuren und Sprüngen bewegen sich die Sportler im Großstadt-Dschungel. Ziel des Parkour ist es, möglichst effizient und schnell von einem Ort zum anderen zu kommen. Der Sportler, der Parkour betreibt, wird Traceur genannt.

Hindernisse überwinden

Der Traceur versucht, sämtliche Hindernisse, die auf dem Weg liegen, zu überwinden. Die Hindernisse dürfen jedoch nicht verändert werden. Über hohe Hindernisse wird geklettert, kleine Hindernisse werden übersprungen. Parkour kann man nicht nur draußen trainieren, sondern auch in der Sporthalle.

ZDFtivi | PUR+ - Parkour-Läufer gegen die Polizei

Parkour-Profi Enis zeigt sein Können und eine Spezialeinheit der Polizei nimmt seine Verfolgung auf!

Videolänge:
5 min
Datum:

Der Gründer des Parkour-Sports ist David Belle. In den 1980er Jahren lernte er von seinem Vater eine Methode kennen, wie man sich durch eine Landschaft mit natürlichen Hindernissen bewegen kann. Als er mit seiner Familie in einen Vorort von Paris zog, übertrug er die gelernten Bewegungen auf die Stadt.

Mittlerweile gibt es in vielen Städten Parkour-Gruppen und Vereine bieten auch Trainings für Kinder an.

Da Parkour aus Frankreich kommt, sind alle Begriffe in französischer Sprache. Hier kommt eine kleine Auswahl von Parkour-Begriffen für euch:

Parkour-Begriffe

Step vault: Grundtechnik, um eine Mauer zu überspringen.

Gate vault: Grundtechnik, um über ein Gitter zu kommen. Meist mit dem Kopf zuerst.

Demi-Tour - Halbe Drehung: Hier wird eine halbe Drehung über dem Hindernis gemacht und auf der anderen Seite des Hindernisses wird in einer kontrollierten Position gelandet.

Passe muraille - Mauer Überwindung: So werden die Bewegungen bezeichnet, die dafür genutzt werden, um über eine Mauer zu springen. Der Traceur stützt sich an der Mauer nach oben ab, um an Höhe zu gewinnen.

Saut de détente - Weitsprung: Ein weiter Sprung mit Anlauf. Hilft größere Lücken oder Hindernisse zu überwinden.

Parkour-Sportler beim Sprung
Quelle: dpa

Planche - Hochziehen: Das sind Bewegungen, bei denen man sich hochziehen muss. Zum Beispiel an einer Stange. Das kann auch mit Schwung gemacht werden.

Réverse - Rückwärtig: Das sind die Sprünge, bei denen rückwärts über die Hindernisse gesprungen wird.

Saut de chat - Katzensprung: Dieser Sprung ist dem Hocksprung aus dem Turnen sehr ähnlich.

Spot: So werden die Trainingsorte für Parkour genannt.

Traceur: So wird der Sportler bezeichnet, der Parkour macht. Genau übersetzt heißt das, "der, der sich den Weg ebnet", also Hindernisse überwindet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!