Ist ZDFtivi auch KiKA?

ZDFtivi wurde 1997 als sendereigenes Label für das Kinderprogramm des ZDF etabliert. In diesem Jahr haben ARD und ZDF auch gemeinsam den KiKA ins Leben gerufen.

Elternschaft des KiKA

Kind schaut KiKA-Programm
Quelle: ZDF

Der KiKA ist ein Gemeinschaftsprogramm von ARD und ZDF. Demnach sind ARD und ZDF quasi die Eltern des KiKA und bestücken diesen mit ihren Programmen. So kommt es, dass viele Sendungen von ZDFtivi sowohl im ZDF als auch im KiKA laufen. Das ZDF nahm seinen Sendebetrieb im Jahre 1963 auf. Den KiKA hingegen gibt es erst seit 1997, als Antwort auf die damals entstehenden täglich ausstrahlenden Kinderspartenkanäle der kommerziellen Anbieter.

Sitz der Sender

ZDFtivi ist ebenso wie das ZDF in Mainz verortet. Der Sitz des KiKA ist in Erfurt.

Rund 40% aller Sendungen, die im KiKA gezeigt werden, werden von ZDFtivi, dem Kinderprogramm des ZDF, zugeliefert.

Sendezeiten

ZDFtivi sendet ausschließlich am Samstag- und Sonntagvormittag. Zusätzlich sind an Feiertagen einige Sonderprogrammierungen vorgesehen. Durch den KiKA können die einzelnen ZDFtivi-Formate auch wochentags gesehen werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!