Löwenzähnchen

Mit dem Format Löwenzähnchen wird das seit Jahrzehnten erfolgreiche Programm Löwenzahn der jüngsten Zuschauergruppe zugänglich gemacht. Wie bei Löwenzahn gilt auch für Löwenzähnchen ’Lernen ohne es zu merken’, Wissen ist eingebettet in eine lustige fiktionale Geschichte.

Sendungstypical
Fritz' Hund Keks hat seine eigene Fernsehsendung. Quelle: ZDF

Anders als bei Löwenzahn ist jedoch im neuen Vorschulformat die Hauptfigur Berner Sennenhund Keks. Der beliebte und kuschelige Hund von Fritz Fuchs wird bei Löwenzähnchen zum neugierigen Abenteurer und nimmt die jungen Zuschauer mit auf seine Streifzüge. Dabei zeigt er ihnen die Welt der kleinen und großen Tiere. Keks ist für die Zielgruppe von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren ein starker Sympathieträger. Die Kinder wollen ihm nahe sein. Keks ist ihre Identifikationsfigur, denn er fragt und staunt wie ein Kind. Er erfährt Neues aus seinen Begegnungen mit der Natur und hat Sinn für die kleinen Dinge. Durch ihn erleben die jungen Zuschauer dies alles mit. Das Format ist dabei direkt auf die Bedürfnisse und Sehgewohnheiten der angesprochenen Altergruppe zugeschnitten.

Die kindlich-neugierige Herangehensweise von Keks steht stellvertretend für die jungen Zuschauer und holt sie direkt ab. Sie werden auf spielerische Art unterhalten und lernen ganz nebenbei etwas über die Tierwelt, die sie umgibt. Es gibt viel zu lachen und durch die kleinen Spannungsbögen sind die Zuschauer neugierig auf das, was im nächsten Moment passiert. Mit seinen acht Minuten wird das Format der Konzentrationsfähigkeit der allerjüngsten Zuschauer gerecht.

Süße graue Ratte schaut frontal in Kamera.
Keks hat auch Ricki Ratte kennengelernt. Quelle: colourbox

Die kurzweiligen Geschichten, die der Zuschauer mit Keks erlebt, sind eine Kombination aus Realdreh und Animation, gespickt mit eindrucksvollen Tierdokumentationen. Dass alle Tiere in den Folgen Gedankenstimmen haben, ist ein witziges Element in den Sendungen, das die Kreativität und ausgeprägte Fantasie von Vorschulkindern trifft. Altersgerechte Wiederholungen und immer wiederkehrende Elemente geben den Kindern Sicherheit und die Freude auf das schon Bekannte.

Oliver Kalkofe ist die Stimme von Hund Keks

Der bekannte Comedian, Schauspieler und Autor Oliver Kalkofe leiht Berner Sennenhund Keks für das ZDF tivi-Vorschulprogramm "Löwenzähnchen“ seine Stimme. "Ich freue mich jedesmal auf diese Aufgabe und übe immer fleißig mit unserem Hund Dexter“, so Oliver Kalkofe über die Sprachaufnahmen.

Keks tanzt
Beim Mitmachlied tanzen alle mit! Quelle: ZDF

Ein witziger Mitmach-Song, der in jeder Folge auftaucht, die Möglichkeit, die neu entdeckten Tiere noch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen. Hier wird jedoch nicht nur die kognitive Seite angesprochen, sondern wichtig ist auch sich physisch zu bewegen. Der Song lädt die Kinder vor dem Fernseher ein, mit zu tanzen und zu toben. Mit dieser unterschiedlichen Erzählstruktur durch Musik, Bewegung, Sehen und Zuhören wird für diese Zielgruppe der größtmögliche Lerneffekt, kombiniert mit viel Unterhaltung, erreicht.

Kommentare

0Kommentare

  • Es gibt hier bis jetzt noch keine Kommentare.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!