Die Stadtteilmütter

Kostenlose, vertrauliche Hilfe

Kultur | Forum am Freitag - Die Stadtteilmütter

In Köln-Mülheim betreuen "Stadtteilmütter" Migranten, die sich nicht mit dem deutschen Bildungssystem auskennen. Bis heute haben die Stadtteilmütter 900 Familien und mehr als 2000 Kinder betreut.

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.05.2019, 23:59

In Köln-Mülheim helfen "Stadtteilmütter" Migranten, die sich nicht mit dem deutschen Bildungssystem auskennen. Bis heute haben die Stadtteilmütter 900 Familien und mehr als 2000 Kinder betreut.

Es sind überwiegend Frauen, mit denen die Kölner Stadteilmütter in Kontakt sind. Sie beraten, geben Lebenshilfe, Kinder stehen bei dem Projekt im Vordergrund, deren Bildungschancen verbessert werden sollen.
32 Stadtteilmütter sind in dem Projekt angestellt, ihre Ausbildung an der Volkshochschule der Stadt Köln hat ein Jahr gedauert. Die Hilfe, die die Stadtteilmütter anbieten, ist für die Empfänger kostenlos und vertraulich. Doch in wenigen Monaten endet das Projekt. Was dann mit den Stadtteilmüttern passiert, ist noch offen. Zwar bleibt der Bedarf, aber die Finanzierung fehlt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet