Sie sind hier:

Verleihung des Friedenspreises 2019

Aus der Paulskirche in Frankfurt

Als erster Fotograf hat der Brasilianer Sebastião Salgado den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Für seine Arbeit verbrachte er teils Monate in Krisengebieten.

92 min
92 min
20.10.2019
20.10.2019

Der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado hat in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Mit dem 75-Jährigen wurde ein Künstler ausgezeichnet, "der mit seinen Fotografien soziale Gerechtigkeit und Frieden fordert", hieß es in der Begründung der Stiftung.

Zugleich habe er mit seinem "Instituto Terra" eine Einrichtung geschaffen, die einen direkten Beitrag zur Wiederbelebung von Biodiversität und Ökosystemen leiste. Für seine Fotoreportagen reiste der Brasilianer in mehr als 120 Länder.

Salgado sprach in seiner Dankesrede in der Frankfurter Paulskirche von sich als einem "Fotografen, der einen großen Teil seines Lebens dafür eingesetzt hat, Zeugnis abzulegen über die Not unseres Planeten und so vieler seiner Bewohner".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.