Sie sind hier:

Interview mit Désirée Nosbusch

Sie präsentieren am 10. Oktober erstmals die Verleihung des OPUS KLASSIK. Sie haben schon viele große Musikereignisse wie den Grand Prix Eurovision de la Chanson 1984 moderiert. Welche Bedeutung hat für Sie die Moderation dieser TV-Gala?

Désirée Nosbusch steht seitlich in einer weißen Bluse zur Kamera und schaut direkt ernst hinein.
Désirée Nosbusch moderiert zum ersten Mal den OPUS KLASSIK 2021
Quelle: Urban Zintel

Ein Zurück zu meinen Anfängen und Wurzeln. Ein Date mit einer alten Liebe, der Moderation. Ich freue mich sehr auf die wunderbaren Künstler, die Bühne des Konzerthauses in Berlin, die mir schon sehr viel Glück in meinem Leben gebracht hat, und auf das Wiedersehen mit einem Live-Publikum.

Welche Bedeutung hat für Sie Musik insgesamt?

Musik spielt seit der Kindheit eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben. Einer meiner stolzesten Momente damals war, als ich im Kinderzimmer den Refrain von „Eight Days A Week“ der Beatles nach Anlaufschwierigkeiten mitklatschen konnte. Und das war erst der Anfang des bunt gemischten Soundtracks meines Lebens. Mit acht fing ich im Konservatorium in Luxemburg mit Musiklehre an und verliebte mich in die Klavierstücke von Bach. Als ich mit 15 "Hits von der Schulbank" im ZDF moderierte, wurde mir die Bandbreite meiner Musikbegeisterung erst so richtig bewusst.

Welche Klassik-Stars beeindrucken Sie am meisten? Gab es vielleicht sogar persönliche Begegnungen und Erlebnisse?

Eine unvergessliche Begegnung in meinem Leben war das Kennenlernen von Leonard Bernstein. Ich ging mit seinem Sohn Alexander zur Schauspielschule und war daher oft zu Gast bei Familie Bernstein. Niemand konnte klassische Musik so wunderbar erklären wie Leonard Bernstein. Er war ein ganz großer Künstler.

Wie haben Sie Ihren Kindern auch klassische Musik nähergebracht?

Meine Kinder sind beide Musiker geworden und haben sehr früh auch die Liebe zur klassischen Musik entdeckt. Da musste ich nicht viel Überzeugungsarbeit leisten. Ihr Vater ist Filmkomponist und hat sie auch von klein auf zu Aufnahmen mit großen Orchestern mitgenommen. Der Funken ist daher sehr früh übergesprungen.

Sie haben lange in L.A. gelebt, sind immer wieder in den Staaten. Wie können Sie dort Ihren klassischen Musikdurst stillen?

Ich besuche viele Konzerte der Los Angeles Philharmonic in der Walt Disney Concert Hall oder auch in der legendären Hollywood Bowl unter dem freien Himmel von Los Angeles – jedes Jahr ein absolutes Highlight während der Sommersaison.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.