Sie sind hier:

Show mit kreml-treuen Frauen : Putin und die handverlesenen Soldatenmütter

Datum:

Die Soldatenmütter beim Treffen mit Putin sind regierungstreue Politikerinnen und Aktivistinnen. Ein Experte sagt: Der Kreml gebe sich bei seiner Propaganda keine Mühe mehr.

Präsident Wladimir Putin nimmt an einem Treffen mit Müttern von Militärangehörigen teil
Bei der Inszenierung wurde nichts dem Zufall überlassen: Russlands Präsident Putin bei einem Treffen mit Müttern von Militärangehörigen.
Quelle: AP

Es sollte eine emotionale Botschaft des Präsidenten an sein Volk sein: Bei einem Treffen mit 17 Müttern und Frauen von Soldaten anlässlich des russischen Muttertags am Wochenende inszenierte sich Russlands Präsident Wladimir Putin als einfühlsam. Seine Stimme brach, als er den Müttern gefallener Soldaten zurief, er und die gesamte Führung des Landes "teilen den Schmerz". "Ich habe dieses Treffen vorgeschlagen, weil ich Ihnen zuhören und Ihre Einschätzungen aus erster Hand hören wollte", so Putin.

Doch die Einschätzungen der eingeladenen Frauen werden Putin wenig überrascht haben: Sie sind nicht irgendwelche Mütter aus der Mitte des Volkes, die Kritik am Ukraine-Krieg üben könnten - sie sind vor allem handverlesene, regierungstreue Politikerinnen, Aktivistinnen, Beamtinnen. Ob alle tatsächlich Angehörige haben, die in der Ukraine kämpfen, ist unklar. ZDFheute hat einige von ihnen identifiziert:

Putin trifft Soldatenmütter
Olesya Shigina und Nadezhda Uzunova beim Treffen der Soldatenmütter mit Putin.
Quelle: ZDF/AFP

Nadezhda Uzunova: Stand mit Putin in Moskau auf der Bühne

Uzunova ist Aktivistin bei der ultrapatriotischen Veteranen-Vereinigung "Kampfbruderschaft". Erst am 30. September trat Uzunova mit Putin bei einem riesigen Konzert auf dem Roten Platz auf. Sie stand direkt neben dem Präsidenten, sang die Nationalhymne - und trug sogar dasselbe Outfit wie beim Treffen zum Muttertag, wie in einem Video zu sehen ist. Anlass des Konzerts: Die Annahme der Scheinreferenden, mit denen sich der Kreml den Osten der Ukraine einverleibte.

Wladimir Putin
Uzunova mit Putin in einem Video vom 30.09.2022 auf dem Roten Platz in Moskau - sie trägt sogar das selbe Outfit.
Quelle: ZDF/Vesti.ru

Uzunowa steht dem Krieg positiv gegenüber, das zeigte sie bei einer Ansprache. Obwohl sie nach eigenen Angaben drei Söhne hat, von denen zwei dienen würden, erklärt sie: "Heute mache ich mir natürlich wie jede russische Mutter Sorgen um meine Kinder", so Uzunova. "Aber Angst tötet mehr als eine Kugel, wir sollten keine Angst haben."

Olesya Shigina: Kremltreue Regisseurin

Shigina ist eine ultrakonservative russische Aktivistin und Regisseurin. Nach Recherchen der britischen Tageszeitung "The Guardian" war sie erst kürzlich in die Donbass-Region gereist, um einen Pro-Kriegsfilm mit russischen Truppen zu drehen.

In einer Gesprächsrunde im russischen Radio erklärte Shigina, es gebe an der Front unter russischen Wehrpflichtigen keinen Ärger über schlechte Ausrüstung oder mangelnde Ausbildung. Ganz auf Kreml-Linie sagte sie: "An der Front ist niemand wütend auf die Regierung".

Die russische Armee opfere Soldaten, um Zeit zu gewinnen, sagt Russland-Experte Nico Lange.

Beitragslänge:
22 min
Datum:

Julia Belekhova: Leitet kremltreue Bewegung

Auch sie ist in Moskau keine Unbekannte, leitet die kremltreue Bewegung "Gesamtrussische Volksfront" der Region Moskau. Die Organisation sammelt Geld, um die prorussischen Separatisten in der ukrainischen Region Donbass zu unterstützen. Belekhova kandidierte bereits für die Staatsduma für Putins Partei "Einiges Russland".

Die 40-Jährige postete im Sozialen Netzwerk VK im Oktober Fotos eines jungen Mannes in Uniform, offenbar ihr Sohn. Dazu schrieb sie voller Stolz: "Er lief nicht wie eine Kakerlake davon, er gab nicht vor, mit 24 Jahren behindert zu sein, er suchte keine Ausreden. Er erhielt eine Vorladung, packte seine Sachen und ging."

Putin trifft Soldatenmütter
Putin trifft Soldatenmütter
Quelle: ZDF/imago/Alexander Shcherbak/TASS PUBLICATION

Russlandexperte: Kreml gibt sich keine Mühe mehr

Auch weitere Frauen des Treffens mit Putin wurden von Medien als kremlnah beschrieben. Für Russlandexperte Nico Lange ist diese Art von Inszenierung keine Überraschung: "Es gibt eine ganze Gruppe von Personen, die in unterschiedlichen Rollen regelmäßig bei Veranstaltungen mit Putin auftreten - da wird nichts dem Zufall überlassen", erklärt er. Es sei auch wahrscheinlich, dass vorab die Texte festgelegt werden, die gesprochen werden sollen.

Doch warum wurden für das Treffen ausgerechnet Frauen engagiert, die fast schon prominent sind und die man dadurch leicht dem Regime zuordnen kann? "Inzwischen gibt sich der Kreml nicht mal mehr Mühe, das zu verschleiern - das richtet sich an ein Publikum in Russland, das älter ist. Menschen, die ihre Informationen vor allem aus dem Fernsehen beziehen. Denen so was nicht unbedingt auffällt." Dennoch sei der Auftritt letztendlich ein Zeichen, dass Putin unter Druck stehe, so Lange.

Hier können Sie die ganze Folge ZDFheute live "Zum Sterben an die Front" sehen.

Propaganda-Video auf Telegram, Ukrainer in Berlin

Desinformation zum Ukraine-Krieg - Propaganda-Video um Flüchtlinge entlarvt 

Ein Video, in dem sich Ukrainer über ihre Situation in Deutschland beschweren, geht viral. Woher stammt es? Eine Spurensuche in einer internationalen Desinformations-Kampagne.

von Oliver Klein

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Die Karte der Ukraine zeigt, welche Gebiete im Osten des Landes von russischen Truppen besetzt sind. Zudem sind die Separatistengebiete und die annektierte Krim hervorgehoben.

Nachrichten | Politik - Der Ukraine-Krieg im Zeitraffer 

Vor neun Monaten hat Russland die Ukraine überfallen und Teile des Landes besetzt. Doch nun gewinnt Kiew Territorium zurück. Eine Chronologie.

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten & Hintergründe - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

U.S. President Joe Biden speaks about continued U.S. support for Ukraine, flanked by Secretary of State Antony Blinken and Defense Secretary Lloyd Austin, in the Roosevelt Room at the White House in Washington

USA lehnen ab - Biden: Keine Kampfjets für Ukraine 

US-Präsident Biden hat die Lieferung von F-16-Kampfjets an die Ukraine abgelehnt. Frankreich und die Niederlande schließen eine Unterstützung unter einigen Kriterien nicht aus.

31.01.2023
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.