Sie sind hier:

Rücktritte in der Ukraine : Korruption: Auswirkungen auf Kiews Politik

Datum:

Nach den Korruptionsvorwürfen gegen mehrere ukrainische Beamte will Präsident Selenskyj hart durchgreifen - einige mussten bereits gehen. Was bedeutet das für Kiews Führung?

Wolodymyr Selenskyj
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat nach den Korruptionsvorwürfen gegen mehrere ukrainische Funktionäre ein hartes Vorgehen angekündigt.
Quelle: Efrem Lukatsky/AP/dpa

Eine ganze Reihe Korruptionsskandale wird für den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu einem unangenehmen Nebenkriegsschauplatz. Der Staatschef machte nun seine Drohungen wahr, gegen Fehlverhalten im Staatsapparat durchzugreifen.

Gleich mehrere ranghohe Beamte und Staatsbedienstete müssen gehen, weil sie wegen Korruption oder anderer Vergehen in der Kritik stehen. Unter ihnen sind bisher auch fünf Vizeminister und mehrere Gouverneure.

Angesichts aktueller Korruptionsskandale stellt sich die Frage, welche Rolle Korruption im Ukrainekrieg spielt. ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf berichtet aus Charkiw.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Konsequenzen in Selenskyjs Präsidentenbüro

Rausgeworfen hat Selenskyj zum Beispiel den Vizechef seines Präsidentenbüros, Kyrylo Tymoschenko, weil er mit einem für humanitäre Zwecke im Kriegsgebiet gespendeten Geländewagen unterwegs war und deshalb Kritik auf sich gezogen hatte.

Die Entlassung soll wohl verhindern, dass das Präsidentenbüro und Präsident Wolodymyr Selenskyj selbst mit den Ermittlungen und womöglich kommenden Skandalen in Verbindung gebracht werden können.

EU fordert stärkeres Vorgehen gegen Korruption

Der Rundumschlag gegen Korruption fast ein Jahr nach Beginn des russischen Angriffskriegs kommt nicht von ungefähr. Seit langem fordert vor allem die EU, die Milliarden in das Land pumpt, Garantien, dass das Geld bei den Bedürftigen ankommt und nicht in dunklen Kanälen versickert.

Der prominente Enthüllungsjournalist Mychajlo Tkatsch schrieb etwa in einem offenen Brief an Selenskyj:

Es gibt immer noch Menschen und sogar ganze Gruppen, die glauben, dass sie stehlen können, während das Land ausblutet.
Mychajlo Tkatsch, Investigativjournalist

Wirkt sich der Krieg auf die Korruptionsbekämpfung in der Ukraine aus? Das Land gilt als eines der korruptesten in Europa. Forderung: Der Wiederaufbau müsse kontrolliert werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Ukraine wählt kommendes Jahr Präsidenten

Die auf den Kampf gegen Korruption spezialisierte Organisation Transparency International führt die Ukraine in ihrer Liste auf Platz 122 unter den 180 Staaten. Viele Ukrainer verdächtigen ihre Politiker, sich an den Hilfsgeldern der EU, der USA und aus anderen Staaten persönlich zu bereichern.

Vor der Präsidentenwahl im kommenden Jahr will Selenskyj sein früheres Versprechen einhalten und gegen die Bereicherung im Amt vorgehen. Nach fast vier Jahren an der Macht geschieht aus Sicht vieler Wähler immer noch zu wenig auf diesem Feld.

Kampf gegen Korruption Bedingung für EU-Beitritt der Ukraine

Vor allem aber will Selenskyj wohl der EU entgegenkommen, die den Kampf gegen Missbrauch öffentlicher Gelder zur Grundbedingung für eine spätere Mitgliedschaft des Landes gemacht hat. Die EU-Kommission forderte am Dienstag weitere Anstrengungen im Kampf gegen kriminellen Machtmissbrauch.

Die Entlassungswelle ins Rollen brachte ein Medienbericht, demzufolge das Verteidigungsministerium Ende Dezember neue Verträge für die Armeeverpflegung zu weit überhöhten Preisen abgeschloss. Der Vizeverteidigungsminister Wjatscheslaw Schapowalow trat laut ukrainischen Medien am Dienstag zurück.

Ukrainische Banknoten

Verdacht gegen Vize-Minister - Gelingt Kiew der Kampf gegen Korruption? 

Mögliche Korruptionsfälle erschüttern die ukrainische Regierung. Ein betroffenes Ministerium weist die Vorwürfe zurück. Trotz des Kriegs sind Kiews Korruptionsermittler sehr aktiv.

von Nils Metzger

Mehrere Regionalgouverneure treten zurück

Die ukrainische Regierung hat zudem dem Rücktritt mehrerer Regionalgouverneure zugestimmt - der Gebiete Dnipropetrowsk, Saporischschja, Kiew, Sumy und Cherson, teilte der Leiter des Regierungsapparats im Ministerrang, Oleh Nemtschinow, im Nachrichtendienst Telegram mit.

Auch der stellvertretende Generalstaatsanwalt Olexij Simonenk gab seinen Posten auf. Am Wochenende war auch der Vize-Minister für Infrastruktur, Wassyl Losynskyj, wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen worden.

Westen blickt genau auf Vorgänge in der Ukraine

Die Aktivität der Antikorruptionsbehörden dürfte besonders aufmerksam im Westen verfolgt werden. Wegen kriegsbedingter Steuerausfälle und militärischer Mehrausgaben wird inzwischen gut die Hälfte des ukrainischen Staatshaushalts mit westlichen Geldern finanziert.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ein F16-Kampfflugzeug der US Air Force. Symbolbild
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Die Karte der Ukraine zeigt, welche Gebiete im Osten des Landes von russischen Truppen besetzt sind. Zudem sind die Separatistengebiete und die annektierte Krim hervorgehoben.

Nachrichten | Politik - Der Ukraine-Krieg im Zeitraffer 

Vor neun Monaten hat Russland die Ukraine überfallen und Teile des Landes besetzt. Doch nun gewinnt Kiew Territorium zurück. Eine Chronologie.

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten & Hintergründe - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Schaltgespräch Axel Schäfer - Wulf Schmiese

Nachrichten | heute journal update - "Wir tun, was notwendig ist" 

"Wir sind und wir bleiben Friedenspartei, aber wir tun auch möglichst alles, um der Ukraine zu helfen", sagt SPD-Bundestagsabgeordneter Axel Schäfer im Gespräch mit Wulf Schmiese.

30.01.2023
Videolänge
15.08.2022, Neuburg An der Donau: Eurofighter auf Startbahn

Nachrichten | heute journal update - Kampfjets für die Ukraine? 

Die russischen Luftangriffe nehmen keine Ende – und somit besteht auch weiterhin die Frage über die mögliche Lieferung von Kampfjets an die Ukraine. Scholz kritisiert die Debatte.

30.01.2023
von Christian Ruffus
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.