Champions-League: Viertelfinal-Auslosung am 17. März live

    Champions-League-Auslosung :Auf wen treffen die Bayern im Viertelfinale?

    |

    ManCity, Real Madrid oder eher ein Außenseiter wie Benfica Lissabon - welches Viertelfinal-Los erwischen die Bayern bei der Ziehung am Freitag (12 Uhr im ZDF-Livestream) in Nyon?

    Der stellvertretende Generalsekretär der UEFA, Giorgio Marchetti, nimmt die Bälle mit den Namen der Fußballvereine aus der Urne heraus.
    Die Paarungen für das Viertelfinale in der Champions League werden am Freitag um 12 Uhr in Nyon ausgelost.
    Quelle: AP

    Am Freitagmittag werden im schweizerischen Nyon die Paarungen für die Runde der letzten acht Mannschaften in der Champions League ausgelost. Manu Thiele moderiert die Ziehung für das ZDF im Livestream. Ihm zur Seite steht als Expertin Ex-Nationalspielerin Julia Simic.

    Bayern gilt als heißer Titelanwärter

    Von den deutschen Teams hat es einzig der FC Bayern ins Viertelfinale geschafft. Dagegen mussten Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt im Achtelfinale die Segel streichen.
    Nach ihren überzeugenden Auftritten gegen das Starensemble von Paris St. Germain zählen die Bayern bei den Experten neben Real Madrid und Manchester City mehr denn je zu den heißen Titelfavoriten.

    Champions League
    :Viertelfinal-Auslosung am 17. März

    Das Viertelfinale der UEFA Champions League wird in Nyon ausgelost. Start: 12 Uhr. Manu Thiele führt durch die Auslosung. Als Expertin dabei: Ex-Nationalspielerin Julia Simic.
    Pokal der UEFA Champions League
    57:11 min
    Zu den namhaften Klubs im Lostopf gehören auch Inter Mailand und der AC Mailand sowie das hochgerüstete Starensemble des FC Chelsea. Zumindest Außenseiterchancen werden den Überraschungsteams SSC Neapel und Benfica Lissabon eingeräumt.

    Vereine im Lostopf im Überblick:

    • Real Madrid
    • FC Chelsea
    • SSC Neapel
    • FC Bayern
    • Inter Mailand
    • Benfica Lissabon
    • AC Mailand
    • Manchester City

    Auslosungsmodus

    Es gibt im Viertelfinale keine Beschränkungen mehr für mögliche Paarungen. Das heißt, es können auch wieder Teams eines Landes aufeinandertreffen. Auch Duelle, die bereits in der Gruppenphase der Königsklasse stattfanden, sind jetzt wieder denkbar.
    Neben den Viertelfinalspielen werden im Anschluss auch direkt die Ansetzungen für das Halbfinale ausgelost. Außerdem wird aus administrativen Gründen ausgelost, welche Mannschaft im Finale als Heimmannschaft geführt wird.

    Spieltermine

    Die Viertelfinal-Hinspiele werden am 11./12. April ausgetragen, die Rückspiele eine Woche später am 18./19. April.
    Die Halbfinal-Hinspiele finden am 9./10. Mai statt, die Rückspiele am 16./17. Mai. Das Finale findet am 10. Juni in Istanbul statt. 
    Die wichtigsten Spiele gibt es immer mittwochs ab 23 Uhr bei sportstudio.de und bei ZDFheute im Video.

    Mehr Fußball

    Champions League - Highlights