EM-Vorbereitung startet: Flick plant vorerst ohne Müller

    EM-Vorbereitung startet:Flick plant vorerst ohne Thomas Müller

    |

    Hansi Flick geht die EM-Vorbereitung mit Elan an. Freifahrtscheine gibt es nach dem Katar-Debakel nicht. Das bekommt auch Thomas Müller zu spüren. Der reagiert gelassen.

    01.12.2022, Al-Khor, Katar: Thomas Müller aus Deutschland reagiert nach dem Spiel zwischen Costa Rica und Deutschland
    Nach der Enttäuschung bei der WM in Katar: Thomas Müller
    Quelle: epa

    Thomas Müller soll in dieser Saison kein Länderspiel mehr bestreiten. Manuel Neuer muss nach seiner erhofften Rückkehr um den Posten als Nummer eins im deutschen Tor kämpfen.

    Neuaufbau trifft auch renommierte Spieler

    Kurz vor Nominierung des Kaders der Nationalmannschaft für die ersten Testpartien nach dem WM-Desaster hat Hansi Flick Einblicke in seine Personalplanungen auf dem Weg zur EM 2024 gegeben. Auch prominente Bayern-Spieler müssen sich beim Neuaufbau Richtung Heimturnier beim Bundestrainer erst wieder beweisen. 

    Thomas Müller wird bei den nächsten beiden Maßnahmen nicht dabei sein.

    Bundestrainer Hansi Flick

    "Das ist mit Thomas besprochen, ich möchte jüngeren Spielern bei der Nationalmannschaft eine Chance geben", sagte Flick in einem Interview dem "kicker". Im März und Juni wird Müller also im Aufgebot fehlen. Frühestens im September wird der Bayern-Routinier kurz vor seinem 34. Geburtstag demnach in den DFB-Kreis zurückkehren, sofern Flick dann Bedarf sieht.

    Müller mit gelassener Reaktion

    Müller reagierte am Montag gelassen auf die Auszeit. "Gestern wurde bekannt, dass mich Hansi Flick bei den nächsten beiden Abstellungsperioden nicht nominieren wird. Wir schätzen uns und bleiben auch weiterhin in einem guten Austausch. Dann wird man sehen, wie es weitergeht", schrieb der Routinier des FC Bayern München bei Instagram. 
    Er wolle die Pause in der kommenden Woche nutzen, um sich "optimal" auf die "anstehenden Aufgaben" beim Rekordmeister vorzubereiten. "Es steht die entscheidende Saisonphase im Vereinsfußball vor der Türe. Wir haben in allen drei Wettbewerben eine super Ausgangslage und in dieser Saison noch viel vor!", schrieb Müller.

    Mein Hunger nach Trophäen ist ungebrochen!

    Thomas Müller bei Instagram

    Die Absprache bedeute keinesfalls, "dass seine DFB-Karriere beendet ist und er für die EM keine Rolle spielt. Warum sollte ich so einem Spieler für immer die Tür zumachen?", sagte Flick in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung". Diese Turnierperspektive gelte in gleicher Weise für Routinier Ilkay Gündogan von Manchester City. 

    Konkurrenzdruck für Manuel Neuer

    Auch Kapitän Neuer bekommt keinen Freifahrtschein. Nach einem noch ausstehenden Comeback nach seinem Beinbruch muss sich der Bayern-Schlussmann, der Ende des Monats seinen 37. Geburtstag feiert, dem Konkurrenzdruck stellen.
    "Der Leistungsgedanke steht im Vordergrund. Es ist nichts in Stein gemeißelt - Manu weiß das", sagte Flick. Von einer Rückkehr Neuers geht der Bundestrainer aber aus.

    Ich bin überzeugt davon, dass er an seine Leistungsgrenze kommt, wenn er wieder zu hundert Prozent fit wird.

    Hansi Flick über Manuel Neuer

    Flick gibt Aufgebot am 17. März bekannt

    Gegen Peru in Mainz am 25. März und drei Tage später in Köln gegen Belgien wurde Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona von Flick als Neuer-Vertreter benannt. Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt rückt in die Rolle des Herausforderers. Sein Aufgebot für die beiden Spiele benennt Flick am Freitag.
     Sven Voss, Rudi Völler, Bernd Neuendorf
    DFB-Elf-Sportdirektor Rudi Völler und DFB-Chef Bernd Neuendorf über die Lehren aus der WM 2022. Fußball dürfe keine "Projektionsfläche für gesellschaftliche Probleme" sein.11.02.2023 | 31:39 min
    Auf der Müller-Position in der Offensive will Flick auf dem Weg zur EM jüngere Spieler mit mehr Verantwortung betrauen. Explizit nannte er Kai Havertz vom FC Chelsea. "Kai ist ein genialer Fußballer, sehr reflektiert und in seiner Persönlichkeit sehr erwachsen. Unsere Aufgabe ist, dabei zu helfen, dass solche Spieler dann den nächsten Schritt machen und auch in der Nationalmannschaft Verantwortung übernehmen, sagte Flick.
    Quelle: dpa

    Bundesliga - 33. Spieltag

    das aktuelle sportstudio

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights