Sie sind hier:

Schiffe versenken: So geht's

Eine animierte Videoanleitung zum Spiel "Schiffe versenken" (ohne Ton). Benötigt werden zwei Stifte und Papier - oder die Bierdeckel mit den Spielfeldern, die ab 19.12.2019 in zahlreichen Lokalen in Deutschland verteilt werden.

Videolänge:
1 min
Datum:
06.12.2019

Ziel des Spiels

Befördere die Flotte Deines Gegners auf den Meeresgrund. Ist das geschafft, seid Ihr wieder freundlich zueinander. Ist ja nur ein Spiel.

Hier gibt es das Spielfeld und die Anleitung als PDF zum Ausdrucken.

Spielablauf

Spielfeld für "Schiffe versenken" auf einem Bierdeckel
Spielfeld für "Schiffe versenken" auf einem Bierdeckel
Quelle: ZDF

Jeder Spieler erhält ein Spielfeld und einen Stift. Als nächstes verteilt Ihr Eure Flotte auf Eurem Spielfeld. Zu Eurer Flotte gehören diese Schiffe:

• 1 Schlachtschiff (5 Kästchen groß)
• 1 Kreuzer (4 Kästchen groß)
• 1 U-Boot (3 Kästchen groß)
• 1 Minensucher (2 Kästchen groß)

Das mit der Verteilung ist einfach: Je nach Schiff rahmt Ihr zwei bis fünf zusammenhängende Kästchen waagerecht oder senkrecht auf Eurem Spielfeld ein.
Wichtig: die Kästchen zweier Schiffe dürfen sich nicht direkt berühren. Wenn Ihr nun Eure komplette Flotte verteilt habt, lost Ihr aus, wer beginnt. Dann kann die Schlacht beginnen.

Jeder Schuss ein Treffer?

Ihr ratet abwechselnd, auf welchen Koordinaten (A1 bis J10) die gegnerischen Schiffe liegen. Trefft Ihr nicht, macht Ihr auf Eurem Spielfeld einen Kreis um das vermutete Feld – so behaltet Ihr die Übersicht, wo Ihr es schon probiert habt. Dann ist Euer Gegenüber dran.

Trefft Ihr, macht Ihr ein Kreuz in das entsprechende Feld und seid gleich noch mal dran – auch mehrmals hintereinander.

Wer die gegnerische Flotte als erstes versenkt hat, hat gewonnen.

Und nun: Klarmachen zum Versenken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.